Seitenanfang

SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +|
Akh Linz - Leistungsangebot
AKh Linz - Startseite Stadt Linz - Startseite

Wichtigstes Kleidungsstück: die Haut

AKh-Dermatologie übersiedelt!

Da der Bau E des AKh Linz generalsaniert wird, übersiedelt die Abteilung Dermatologie für die Zeit des Umbaus (November 2013 bis voraussichtlich Sommer 2015) in andere Gebäudeabschnitte des AKh.

Wir ersuchen um Verständnis, dass für die Dauer des Umbaus gewisse Einschränkungen auftreten werden. Selbstverständlich bemühen wir uns, allfällige Unannehmlichkeiten möglichst gering zu halten.

Univ.-Prof. Dr. Josef Auböck und das gesamte Team der Dermatologie
T: + 43 732 7806 3732
dermatologie@akh.linz.at

WO FINDE ICH WAS?
■■ Allgemeine Dermatologische Ambulanz
Bau A, Erdgeschoß (vormals Orthopädie-Ambulanz)

■■ Ambulanz B u. Allergieambulanz
Bau B, 1. Stock. (vormals Gyn.-Ambulanz)

■■ Bettenstation (E1.1)
Bau B, 3. Stock (B3.2)

■■ Sekretariat
Bau A, Erdgeschoß (vormals Orthopädie-Ambulanz)

Praktisch jeder Mensch leidet im Laufe seines Lebens zumindest vorübergehend an einer Hauterkrankung, die sich in Muttermalen genau so äußern kann, wie durch Fieberblasen, Akne, Fußpilz oder allergischen Reaktionen auf Haushaltsreiniger, Cremen, Pollen oder Insektenstichen. Dementsprechend breit gefächert ist das Fachwissen an der Abteilung für Dermatologie und Venerologie unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Josef Auböck. Neben den allgemeinen Haut- und Geschlechtskrankheiten liegen die Tätigkeitsschwerpunkte in folgenden Teilbereichen:

Allergien auf der Spur

Unter dem Begriff Allergie versteht man eine krankmachende Überempfindlichkeit des Organismus auf normalerweise harmlose Substanzen. Etwa 25 Prozent der Bevölkerung leiden unter einer Allergie. Die SpezialistInnen der Allergie-Ambulanz in der Abteilung für Dermatologie im AKh Linz bieten neben den Standardtestverfahren vor allem Testreihen für die verschiedensten Berufsgruppen (zum Beispiel Friseur- oder Metallberufe) aber auch Spezialtests wie etwa für die Verträglichkeit von Gelenksprothesen oder Zahnsubstanzen an. Mittels Hauttestungen wie zum Beispiel einer Epikutantestung, Reibe-, Prick-, Scratch und Intracutantestungen, dem Kälte-Wärme-Druck-Test, Provokationstestungen können Krankheiten aus dem allergischen Formenkreis erkannt werden. An der Abteilung werden spezifische Immuntherapien durch ambulante Hyposensibilisierung (zB bei Pollinose und Hausstaubmilbenallergie) oder eine stationäre Schnellhyposensibilisierungen (zB bei Bienen-/Wespengiftallergie) durchgeführt.

Dermatochirurgie

An der Abteilung werden dermatochirurgische Eingriffen in Lokalanästhesie vorgenommen. Solche Eingriffe können aus rein diagnostischen Gründen (Biopsien) notwendig werden, dienen aber auch der Entfernung von Basaliomen, Plattenepithelkarzinome, Melanome und zahlreichen gutartigen Tumoren (Fibrome, Lipome, Pigmentnävi, u.a.).

Phototherapie

Bei bestimmten Hautkrankheiten wie der Psoriasis, Neurodermitis, Pruritus, "Sonnenallergie" oder chronische Hand- und Fußekzemen sind UV-Bestrahlungen möglich oder es wird die heilenden Wirkung von UV-Licht bei der Photochemotherapie (PUVA) genützt. Die fotodynamische Therapie ist eine äußerst wirksame und schonende Methode zur Behandlung bestimmter oberflächlicher Hautkrebs-Formen.

HIV/AIDS

Ein wichtiger Schwerpunkt der Abteilung liegt in der ambulanten und stationären Betreuung von HIV/AIDS-Patienten. Dafür wurde bereits 1988 eine eigene HIV/AIDS-Ambulanz eingerichtet. Das HIV/AIDS-Zentrum an der Abteilung ist seit 2001 ein Repräsentant der insgesamt sieben HIV- Behandlungszentren in der österreichischen HIV-Kohortenstudie, deren Hauptziele Qualitätssicherung, Optimierung des Patientenmanagements, Verbesserung der Epidemiologie der HIV- Infektion und Durchführung von Forschungsprojekten sind. Die Ergebnisse werden regelmäßig in halbjährlichen Kohortenberichten veröffentlicht.

Weitere Spezialambulanzen:

Kollagenose (Rheuma)
Sexuell übertragbare Infektionen (STI)
Kinderdermatologie
Psoriasis
Tumor/Melanom
Wundmanagement

Allgemeine Dermatologische Ambulanz und Spezialambulanzen:
Tel: +43(0)732/7806-3785 (Fax-Durchwahl 3701)
Allergieambulanz:
Tel: 43(0)732/7806-3771 (Fax-Durchwahl 3701)
HIV-Ambulanz:
Tel: 43(0)732/7806-3730 (Fax-Durchwahl 3736)
Station B3.2: Tel: 43(0)732/7806-2410 (Fax-Durchwahl 2414)

Video zum Thema Allergien

Achtung:

 

Zur Betrachtung von Videos auf www.linz.at müssen sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Video auf Youtube ansehen

 

KONTAKT

AKh Linz,  Abteilung Dermatologie und Venerologie 
Sekretariat von Vorstand Prim. Univ.-Prof. Dr. Josef Auböck
Krankenhausstr. 9
4021  Linz

Tel: +43 (0)732/7806-3732
Fax: +43 (0)732/7806-3738
E-Mail: dermatologie@akh.linz.at

weitere Informationen:



Wir liefern Ihnen exzellente Leistungen - nachweislich!