Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Aktuell » Aktuell » Frauen »  »  »  »  » Startseite

Aktuelles aus dem Frauenbüro


Veranstaltungen

Fahrrad-Reparatur-Workshop von und für Frauen

Der Frühling ist da! Zeit das Fahrrad auszuwintern oder es nach einem frostigen Wintereinsatz wieder fit zu machen. Kleine Reparaturen sind ohne großen Aufwand selbst durchzuführen! Unter freundlicher Anleitung von Vertreterinnen der Bike Kitchen Linz
erlernen Sie, kleine aber wichtige Einstellungen und Reparaturen am Fahrrad selbst durchzuführen.

Inhalte des Workshops:

  • Einsteigertipps
  • Basis-Check
  • Schlauch wechseln
  • Bremsen einstellen
  • und vieles mehr

Termin: Samstag, 29.4.2017 von 13 bis 16 Uhr
Ort: Bike-Kitchen, Kapuzinerstraße 36, 4020 Linz, oranger Bauwagen vor dem "KAPU-Haus")
Gruppengröße: max. 10 Personen (mind. 6 Personen)
Kursleiterinnen: Birgit Lehner und Roswitha Angerer
Der Workshop ist kostenlos
 
Das eigene Fahrrad bitte nicht vergessen!
Anmeldung und Information: Frauenbüro der Stadt Linz unter frauenbuero@mag.linz.at oder +43 732 7070 1191.

Veranstaltungsreihe zu den Themen Lebensgemeinschaft vs. Ehe, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zu Frauenpensionen

Das Frauenbüro bietet eine Veranstaltungsreihe zu den Themen Lebensgemeinschaft vs. Ehe, Vereinbarkeit von Beruf und Familie und zu Frauenpensionen an. 
Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos.

Anmeldung unter frauenbuero@mag.linz.at oder unter der Telefonnummer +43 732 7070-1191
 

Vortrag „Lebensgemeinschaft, eingetragene Partnerinnenschaft und Ehe“ – von und für Frauen

Das Frauenbüro der Stadt Linz lädt zu einem Informationsabend rund ums Zusammenleben ein. Der Vortrag bietet Antworten auf folgende Fragen: 
 
Welche Rechte und Pflichten gibt es in Ehe, eingetragene Partnerinnenschaft und Lebensgemeinschaft? 

  • Worin bestehen die wesentlichen Unterschiede zwischen Lebensgemeinschaft, eingetragene Partnerinnenschaft und Ehe?
  • Worauf muss ich im Fall einer Trennung achten?
  • Wie sieht es aus, wenn gemeinsam Vermögenswerte, wie z. B, eine Wohnung angeschafft werden?
  • Muss ich für die Schulden meines Partners / meiner Partnerin aufkommen?
  • Unter welchen Voraussetzungen bekomme ich Unterhalt?
  • Was ist, wenn der Partner / die Partnerin stirbt?

Referentin:
Mag.a Christina Hengstschläger
Geschäftsführerin und Rechtsberaterin im autonomen Frauenzentrum
 
Donnerstag, 01. Juni  2017, 18 Uhr
Altes Rathaus, Pressezentrum, 4. OG
 
Eintritt frei!
 
Anmeldung unter frauenbuero@mag.linz.at oder unter der Telefonnummer +43 732 7070-1191
 

Vortrag Karenz und Wiedereinstieg in den Beruf von und für Frauen

Das Frauenbüro der Stadt Linz lädt zu einem Vortragsabend zum Thema „Karenz und Wiedereinstieg in den Beruf“ ein.
Der Vortrag vermittelt Wissenswertes zu folgenden Themen

  • Meldefristen vor und nach der Geburt
  • Wochengeld, Kinderbetreuungsgeld
  • Überblick über die Neuregelungen für Geburten ab 01.03.2017 (Kinderbetreuungsgeldkonto, Familienzeitbonus, usw.)
  • Gestaltungsmöglichkeiten der Karenz (Teilung der Karenz, usw.)
  • Kündigungs- und Entlassungsschutz
  • Zuverdienstmöglichkeiten während der Karenz und während des Kinderbetreuungsgeldbezuges

Außerdem erhalten Sie wertvolle Tipps zum Thema „Wiedereinstieg in den Beruf“.
 
Referentin:
Mag.a Andrea Huber
Rechtsreferentin bei der AK OÖ
 
Donnerstag, 18. Mai 2017, 18 Uhr
Altes Rathaus, Raum 443
 
Eintritt frei!
 
Anmeldung unter frauenbuero@mag.linz.at oder unter der Telefonnummer +43 732 7070-1191
 

Vortrag Frauenpensionen

Frauen erhalten in Österreich um 43 Prozent weniger Pension als Männer!
Unser Pensionssystem ist orientiert an lebenslanger Vollzeitbeschäftigung ohne Erwerbsunterbrechungen. Viele Frauen tragen die negativen Konsequenzen von langen Karenzzeiten und Teilzeitarbeit. Umso wichtiger ist es daher, sich frühzeitig mit dem Thema Pension auseinanderzusetzen und über Vorsorge- und Absicherungsmöglichkeiten Bescheid zu wissen.
Umso wichtiger ist es daher, sich frühzeitig u.a. zu folgenden Themen zu informieren:

  • Pensionskonto allgemein
  • Pensionssplitting
  • freiwillige Versicherung bei pflegenden Angehörigen
  • Kindererziehungszeiten
  • staatliche Pension und Hürden für Frauen
  • private Pensionsvorsorge
  • weitere Vorsorge- und Absicherungstipps für Frauen


Referentin:
PVA Oberösterreich
Donnerstag, 4. Mai 2017, 17 Uhr
Altes Rathaus, Raum 443
 
Eintritt frei!
Anmeldung unter frauenbuero@mag.linz.at oder unter der Telefonnummer +43 732 7070-1191

Projekte

Information rund um Beziehung, Partnerschaft, Familie von und für Frauen

Auch im 21. Jahrhundert sind weibliche Erwerbsbiographien durch zeitweilige Unterbrechungen durch Karenz und Zeiten verminderter Berufstätigkeit gekennzeichnet. Viele Frauen verzichten für Ihre Familien ganz auf eine eigene Erwerbstätigkeit oder arbeiten Teilzeitarbeit. Dies hat weitreichende Konsequenzen für das weitere Leben und kann auch existenzbedrohend sein.
Dementsprechend ist es wichtig, dass Frauen ihre Rechte kennen! Und genau hier setzt das neue und kostenlose Beratungsangebot für Frauen an. Nicht erst im Krisenfall, sondern bereits vor der Familiengründung beraten speziell ausgebildete Juristinnen des autonomen Frauenzentrums über Rechte und Ansprüche in der Partnerschaft bzw. nach einer etwaigen Trennung, sowie über allgemeine Fragen der finanziellen Absicherung.

Vereinbaren Sie mit dem autonomen Frauenzentrum ein Informationsgespräch unter der Telefonnummer +43 732 602200!
Kostenlos und vertraulich - von und für Frauen

Rechtsberatungsfalter zum Downloaden (PDF, 202 kB)  (neues Fenster)

Kontakt autonomes Frauenzentrum (neues Fenster)

Wanderausstellung: Stille Heldinnen

Tag der Erinnerung an den Kampf um das Frauenwahlrecht und der Erinnerung an die Frauen, die diese Rechte für uns errungen haben. Diese Frauen, sowie ihre Geschichte und die Meilensteine der Frauengeschichte in Linz sind Gegenstand der Ausstellung "Stille Heldinnen - 100 Jahre Linzer Frauengeschichte".
Gestaltung: Univ. Ass.in Arch. DIin Anja Aichinger, Kunstuniversität Linz

Ausstellung kann im Frauenbüro angefordert werden.

Broschüre: Stille Heldinnen - 100 Jahre Linzer Frauengeschichte (PDF, 3,5 MB) (neues Fenster)

Papa-Monat

Details zum Linzer Modell 
 

Preise und Auszeichnungen

Frauenpreis der Stadt Linz

Der Frauenpreis der Stadt Linz zeichnet ein Projekt aus, das sich durch herausragende Aktivitäten und besonderes Engagement für Frauen und Mädchen hervorhebt. Ende des Jahres sind Vereine, Non-Profit-Organisationen, NGOs, Projektinitiativen aus Linz oder Einzelpersonen aufgerufen ihre Projekte einzureichen.

Nähere Infos zum Frauenpreis

Marianne.von.Willemer-Preis

Im heurigen Jahr wird der Marianne.von.Willemer - Preis in der Sparte Literatur ausgelobt.

Frauen.Literatur.Preis - Marianne.von.Willemer

Marianne.von.Willemer.Preis - Digitale Medien

Preisträgerinnen und JurorInnen

 

KONTAKT

Frauenbüro der Stadt Linz
Altes Rathaus, Hauptplatz 1
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 1191
Fax: +43 732 7070 1193
E-Mail: frauenbuero@mag.linz.at

weitere Informationen: