Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite

Musik in Linz

Eine Akustik, die selbst weit gereiste Weltstars ins Schwärmen bringt – im Brucknerhaus seit 1974 erstklassiger Alltag. Die Pflege der Klassik, zeitgenössische KünstlerInnen, Jazz-, Rock- und Pop-Konzerte, Musical, Oper und Operette: Das alles ist in Linz lebendiger, hochkarätiger musikalischer Konzert-Alltag.

Ein Konzerthaus als städtisches Wahrzeichen

Thank you for the hall“ – schrieb der russische Star-Dirigent Valery Gergiev nach einem umjubelten Konzert dem Brucknerhaus Linz ins Gästebuch. Seine Begeisterung teilen die international und national renommierten KünstlerInnen aus Klassik, Zeitgenössischem und Jazz, die in dem von den finnischen Architekten Kaija und Heikki Siren entworfenen Konzerthaus an der Donau gastieren. Höhepunkte im September: Die Linzer Klangwolken, das Ars Electronica Festival (in Kooperation mit dem AEC) und das dreiwöchige Brucknerfest mit seinem innovativ geschnürten, „klassisch anderem“ Programmpaket.

Orchestrale Größe

Das Bruckner Orchester Linz, Opernochester des Linzer Landestheaters und philharmonisches Orchester des Landes, belegt in der Publikumsgunst der OberösterreicherInnen einen Spitzenplatz. Nicht zuletzt unter dem derzeitigen Chefdirigenten Dennis Russell Davies haben sich die 110 MusikerInnen einen hervorragenden Ruf im In- aber auch im Ausland erspielt. Das Bruckner Orchesters Linz präsentiert sich bei seinen Konzerten mit einem breit gefächerten Repertoire von Werken der Wiener Klassik bis zur Moderne, zahlreiche Ur- und Erstaufführungen inklusive.

Ein neues Musiktheater in Linz

Am Linzer Volksgarten wurde 2013 ein zukunftsorientiertes Haus für Oper, Operette, Musical, Tanz, uam. eröffnet. Das Haus ist für die Weiterentwicklung des hochprofessionellen Theaterbetriebes, auf den das Publikum dieses Landes selbstverständlichen Anspruch hat, besonders bedeutend.

Pop und Rock in jeder Größe

Einer der größten Veranstaltungsorte für zeitgenössische Kultur in Europa liegt am Linzer Hafen. Der Posthof ist federführend in Sachen aktueller Gegenwartskultur und spielt, neben Tanz, Kleinkunst, Theater und Literatur auch in der zeitgenössischen Musik ganz vorne mit. Ob Rock, Pop- Jazz, Reggae, Techno oder HipHop: Heimische Bands und internationale Musikgrößen sorgen hier für den richtigen Mix.

Anton Bruckner

Zeitgenossen spotteten noch über die „zweibeinige Riesenbirne“ – ungeachtet dessen, dass der so Geschmähte als begnadeter Orgelvirtuose bereits Triumphe vor tausenden von Zuhörern in London oder Paris feierte. Und obwohl Anton Bruckner zweifelsfrei von äußerst kompakter und kleiner Körperstatur war: Die Fußstapfen des großen Symphonikers (1824-1896) sind (nicht nur) in seiner Heimat Oberösterreich bis heute unübersehbar. Denn sie reichen über die rege Pflege und lebhafte Aufführungspraxis des kompositorischen Werks weit hinaus. So ist Bruckner in Linz nicht nur Namenspatron des Brucknerhauses und des Bruckner Orchesters Linz, sondern auch eine der vier Linzer Hochschulen wurde nach dem bedeutendsten oberösterreichischen Komponisten benannt.

Aktive Nachwuchsförderung

An der Anton Bruckner Privatuniversität werden in Linz mehr als 850 StudentInnen unterrichtet. Als führende Berufsausbildungsstätte ist die Universität eine von fünf österreichischen Hochschulen für Musik, Schauspiel und Tanz. Derzeit wird ein Neubau der Privatuniversität am Pöstlingberg erichtet. Die Musikschule der Stadt Linz zählt mit mehr als 4.000 SchülerInnen und 120 Lehrkräften zu den größten Musikschulen Österreichs. Neben klassischen Instrumenten wie Klavier oder Geige stehen auch Panflöte oder Obertonsingen auf dem umfangreichen Lehrplan.

Blasmusik in bester Tradition

An den schönsten Plätzen in Linz lassen sie beste österreichische Blasmusiktradition lebendig werden: Die Magistratsmusik Linz. Das Blechbläserensemble mit dem vollen Sound ist seit 1926 nicht nur fixer Bestandteil des Kulturlebens in der Landeshauptstadt Linz, sondern auch regional und überregional als klingender Botschafter unterwegs. In Linz gibt es eine ganze Reihe von hervorragenden Blasmusikkapellen und -ensembles. Erwähnt seien die Auftritt im Musikpavillon oder die Konzerte am Hauptplatz und im Volksgarten, die jährlich in den Sommermonaten stattfinden. 

… mehr als Musik

Mit der Linzer Postleitzahl wird seit 2001 im Zweijahresrhythmus Musik gemacht. – Das „Festival 4020. Mehr als Musik“ stellt, unter einem wechselnden Leitthema, zeitgenössische junge KomponistInnen, MusikerInnen und Ensembles an verschiedenen Spielorten in Linz vor. Die Bandbreite der Musikstile und -klänge ist dabei grenzüberschreitend: von der Volksmusik bis zu Konzertmusik aus allen Regionen Europas, von der Kirchenmusik der Gotik bis zu elektronischen Klanggemälden.


KONTAKT

Linz Kultur
Pfarrgasse 7
4041   Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 1955
E-Mail: lk@mag.linz.at

weitere Informationen: