Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 » Festivals in OÖ » Festivals in OÖ » Veranstaltungen / Festivals »  »  »  »  » Startseite

Festivals in Oberösterreich

 

Festival der Regionen

www.fdr.at (neues Fenster) 
Das Festival der Regionen findet seit 1993 alle zwei Jahre an wechselnden Orten in Oberösterreich statt und hat sich seither zu einer zeitgenössischen Schwerpunktveranstaltung für aktuelle, ortsspezifische Kunst und Kultur entwickelt. An der Nahtstelle von Kunst und Alltagsleben beziehen die Projekte des Festivals die jeweiligen Lebensräume und ihre Bevölkerung in die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen, politischen und künstlerischen Fragestellungen ein.

Festwochen Gmunden

www.festwochen-gmunden.at (neues Fenster)
Die Festwochen Gmunden bieten ihrem Publikum im Sommer ein opulentes Programm musikalischer Finesse und literarischer Brillanz von Klassik und Romantik über Moderne bis zur Gegenwartskunst. In dieser stilistischen Vielfalt orientiert sich Oberösterreichs größtes Sommer-Festival in guter Tradition an der Verknüpfung von Zeit, Kunst und Ort. Veranstaltungsorte: Gmunden, Altmünster, Ebensee, Mondsee, Ohlsdorf, Traunkirchen u.a.

Attergauer Kultursommer

www.attergauer-kultursommer.at (neues Fenster)
Der kulturelle Höhepunkt im Kulturkreis Attergau bietet den Sommergästen in exklusiver Atmosphäre einen ästhetischen Genuss auf gehobenem Niveau. Schon vor 23 Jahren wurde diese Veranstaltungsreihe initiiert. Sie erfreut seitdem zahlreiche Gäste und Einheimische. Von Mitte Juli bis Ende August präsentieren unter anderem Mitglieder der Wiener Philharmoniker sowie internationale SolistInnen, die auch bei den Salzburger Festspielen mitwirken, ein hochwertiges Programm im stilvollen Rahmen des Schlosses Kogl, der Pfarrkirchen von St. Georgen und Vöcklamarkt sowie der Attergauhalle.

Attersee Klassik Festival

www.atterseeklassik.at (neues Fenster)
Das Juli/August stattfindende Festival sieht sich als ländlicher Widerhall der Salzburger Festspiele. Dirigenten wie Mariss Jansons oder Riccardo Muti, Sänger wie Barbara Bonney oder Thomas Hampsonund Jazzer wie Joe Zawinul oder Bobby McFerrin zählen bzw. zählten zu den regelmäßigen Gästen. Die Veranstaltungen, die im neuen Kulturzentrum Lenzing, im Berghof-Schlössl in Unterach, in den historischen Kirchen rund um den Attersee und im historischen Narzbergergut auf dem Kronberg stattfinden, berücksichtigen aber auch österreichische Autoren und junge KünstlerInnen, die in Kürze zur Weltklasse zählen werden.  

Musiksommer Bad Schallerbach

www.musiksommerbadschallerbach.at (neues Fenster)
Der Musiksommer findet eigentlich ganzjährig statt. Zahlreiche Dichterlesungen, Kammerkonzerte, Orchesterkonzerte, etc. kommen zur Aufführung.

donauFESTWOCHEN im Strudengau

www.donau-festwochen.at (neues Fenster)
Die Verbindung und richtige Mischung aus Liebe zu den Raritäten der Barockmusik in historischer Aufführung, Enthusiasmus, Engagement und Glauben an das Potenzial der Region Strudengau (Donautal zwischen Grein/ und Ybbs/), ließ 1995 die donauFESTWOCHEN entstehen, als Resultat der Zusammenarbeit interessierter junger KünstlerInnen, der Kulturvereine der Region und der Gemeinden. Höhepunkt und Herzstück der Festwochen ist alljährlich die Operneigenproduktion auf Schloss Greinburg.

Festival Fantastika

www.festivalfantastika.at
Das Festival Fantastika wird seit 2009 jährlich in der Innenstadt in Freistadt abgehalten. Zwei Tage lang verzaubern unterschiedlichste internationale KünstlerInnen und Künstler mit Musik, Jonglage, Artistik und Feuer die Straßen der Stadt und bieten großen und kleinen Gästen ein fantastisches Showprogramm. Freistadt ist mit seiner mittelalterlichen Kulisse ein ideales Ambiente für Straßenkunst. Veranstaltet wird das Festival Fantastika vom Verein Charismart in Kooperation mit der Stadt Freistadt, Sponsoren und freiwilligen HelferInnen.

Freistädter Sunnseitn

www.sunnseitn.org (neues Fenster)
Sunnseitn ist ein Verein, der Kulturentwicklungsarbeit leistet. Es geht um wesentliche Inhalte wie kulturelle Eigenverantwortung, Demokratisierung von Inhalten, Entwicklung von Entschleunigungsskonzepten, die Förderung lokaler Kreativitätspotentiale, disziplinübergreifendes Arbeiten, .....
Sunnseitn ist ein Projekt permanenter Weiterentwicklung. Das Tanzfestival “Tanz der Kulturen“ ist ein wunderbarer Ersatz für den „Kampf der Kulturen“. KünstlerInnen, VolksmusikantInnen, Dj s und TänzerInnen aus den verschiedensten europäischen und afrikanischen Ländern nehemn teil.

Festival der Neue Heimatfilm

www.local-buehne.at (neues Fenster)
Wesentlich ist bei dieser Veranstaltung in Freistadt, einen Kontrapunkt zum hauptsächlich urbanen Medium Kino zu setzen: Filme zu präsentieren, die allein durch ihre Thematik (Landleben) und Machart kein großes Publikum im täglichen Kinobetrieb finden können. Ursprünglich war eine Intention, den Begriff des "Heimatfilms" von seinen Klischees zu befreien, was zumindest in der Region Freistadt schon gelungen sein dürfte. Jedes Jahr werden 20 bis 25 Programme geboten (Spiel-, Dokumentar-, Kurzfilme).

Kaleidophon Ulrichsberg

www.jazzatelier.at (neues Fenster)
Das Ulrichsberger Kaleidophon ist ein internationales Musikfestival, das seit 1986 jährlich im April/Mai stattfindet. Veranstalter ist der Kulturverein Jazzatelier Ulrichsberg. Inhaltlich bringt das Kaleidophon aktuelle Musik aus verschiedenen Gebieten wie Jazz, Rock, Improvisation, Komposition, mit und ohne Elektronik, laut und leise, bombastisch und reduktiv...

KlassikMusikfest Mühlviertel

www.klassikfest.at (neues Fenster)
14. – 17. Juli 2016
„Schubert, und...“ lautet das heurige Motto des KlassikMusikfest Mühlviertel in Oberneukirchen - bereits zum dritten Mal unter der Intendanz von Pianist Clemens Zeilinger.
Der Komponist Schubert wird im Original und in Bearbeitungen, in verschiedensten Besetzungen und Varianten erklingen. Im Prinzip wird die ursprüngliche Idee der allerersten Schubertiaden zu Lebzeiten des Musikers aufgegriffen:
Freunde kommen  in geselligem Kreis zusammen, um zu musizieren. Die amikale Atmosphäre im Schnopfhagen-Stadl wird in bewährter Weise diesen Gedanken vollkommen nachwirken lassen können, wenn  „Evergreens“ wie das „Forellen-Quinett“, „Der Tod und das Mädchen“ oder „Die Schöne Müllerin“ von jungen Preisträgern und arrivierten internationalen Künstlern zum Klingen gebracht werden.
Informative und humorvolle Moderation des Intendanten und ein Gesamtkunstwerk aus Musik, Kulinarik und Geselligkeit machen den einzigartigen Reiz dieses Festivals aus.

Lehar Festival Bad Ischl

www.leharfestival.at (neues Fenster)
Das Lehar Festival Bad Ischl wurde 1961 unter dem Namen "Internationale Gesellschaft – Die Operette" gegründet. Kein anderer Ort als Bad Ischl, wo die VertreterInnen der Goldenen und Silbernen Operette ihr Sommerdomizil hatten, war geeigneter, der Operette eine Heimstatt zu geben. Umso mehr, als Franz Lehar hier seine großen Welterfolge geschrieben hatte und zum Ehrenbürger der Stadt ernannt wurde. Ihm zu Ehren hat es sich die damals gegründete Gesellschaft zur Aufgabe gemacht, seine Werke in Bad Ischl aufzuführen.

Musiktage Mondsee 

www.musiktage-mondsee.at (neues Fenster)
Von Andras Schiff gegründet, sind die Musiktage Mondsee seit über 25 Jahren eines der führenden Kammermusik-Festivals in Österreich. Schloss und Basilika Mondsee bilden den prachtvollen Rahmen für die Konzerte, für die das Auryn Quartett jeden September erneut Stars der Kammermusik aus aller Welt einlädt. Das hohe künstlerische Niveau und der internationale Charakter, aber auch die unmittelbare Nähe zu den Künstlern und die familiäre Atmosphäre sind seit langem ein Markenzeichen der Musiktage Mondsee.

music unlimited

www.musicunlimited.at
Das seit 1987 jährlich im November stattfindende Festival music unlimited genießt international einen ausgezeichneten Ruf als Präsentationsforum für neue Projekte aus den Bereichen Jazz, Avantgarde bis hin zu Anknüpfungspunkten an aktuelle Musikformen (Rock, Hip-Hop). Veranstalter ist der Kulturverein Waschaecht Wels.

Musiksommer Klaus

www.musiksommer.at (neues Fenster)
Der Musiksommer Klaus, mit seinen traditionellen Konzerten in der frühbarocken Bergkirche von Klaus, wird jährlich im August veranstaltet. Großartige KünstlerInnen garantieren interessante und ungewöhnliche Konzertabende. 2004 gab es erstmalig Kooperationen mit Schloss Kremsegg in Kremsmünster und der Landesmusikschule Kirchdorf im Schloss Neupernstein in Kirchdorf. In beiden Schlössern gibt es herrliche Konzertsäle und vor allem soll damit der lang gehegte Wunsch einer Kulturstraße, die das Krems- und Steyrtal verbindet, eine erste Umsetzung finden.

Musikfestival Steyr

www.musikfestivalsteyr.at (neues Fenster)
Das Musikfestival Steyr (jeweils Mitte August bis Mitte September) entstand aus der ambitionierten Idee heraus, junge Talente und NachwuchskünstlerInnen zu fördern, wobei auf die Erarbeitung von Eigenproduktionen besonderes Augenmerk gelegt wird. Die Stadt Steyr bietet dank ihres historischen Ambientes, aber auch wegen ihrer vielfältigen Veranstaltungsplätze den idealen Rahmen für verschiedenste Aktivitäten.

Opern-/Operetten-/Musicalfestspiele Bad Hall

www.bad-hall.ooe.gv.at (neues Fenster)
Bad Hall, das bekannte oberösterreichische Kurbad, liegt mit rund 300 Veranstaltungen im Jahr über dem Durchschnitt vergleichbarer Gemeinden in Österreich. Nicht die Quantität steht im Vordergrund, sondern die Qualität, nicht nur die Verpflichtung hochrangiger Künstler, sondern die Akzeptanz der bestehenden Kultur unter Einbringung von Höhepunkten ist die Voraussetzung für ein optimales Gesellschaftsleben. Gerade die regen Aktivitäten von Vereinen und Institutionen in und um Bad Hall tragen zu einer ausgeglichenen Kulturarbeit bei. Das Kurtheater Bad Hall hat sich zu einem Theater mit Gefühl und Tradition entwickelt und die 100-jährige Theatertradition wird in der Kulturstadt groß geschrieben.

OÖ. Stiftskonzerte

www.stiftskonzerte.at (neues Fenster)
Hier stehen symphonische Musik, Kammermusik, SolistInnenkonzerte, Liederabende und Chorkonzerte in den prächtigsten Barocksälen oberösterreichischer Stifte auf dem Programm. Musik aus fünf Jahrhunderten, gespielt von international bekannten InterpretInnen und renommierten Ensembles. Musik und Raum verbinden sich bei den OÖ. Stiftskonzerten zu einer unvergleichlichen Atmosphäre. Das erfolgreiche sommerliche Musikfestival Oberösterreichs ist seit über 30 Jahren im Juni bis August zu Gast in den Stiften St. Florian, Kremsmünster, Enns-Lorch und Lambach.

Oberösterreichische Kultur-Vermerke Gmunden

www.kulturvermerke.at (neues Fenster)
Bereits seit mehr als zehn Jahren finden Oberösterreichische Kultur-Vermerke statt, seit einigen Jahren in Gmunden. Nicht eigenbrötlerisches, zurückgewandtes Verhaften in traditionellen und regionalen Lebenswelten, sondern innovative in die Zukunft weisende Projekte, die in der Region Akzente setzen, sind hier gemeint. In philosophischen Vorträgen, literarischen Betrachtungen, eigens hierfür geschaffenen Kompositionen und Dichtungen spüren Kulturschaffende den jährlichen Veranstaltungsthemen nach.

Sommerspiele Grein

www.grein.ooe.gv.at
Eine der herausragendsten Sehenswürdigkeiten von europäischer Bedeutung ist das Historische Stadttheater. 1791 wurde von den Greiner BürgerInnen im ehemaligen Getreidespeicher des Rathauses ein Theater eingerichtet und seither bespielt. Heute gilt das Stadttheater als Juwel, das von vielen BesucherInnen aus Nah und Fern besichtigt wird. Das Stadttheater wird im Juli und August von professionellen SchauspielerInnen der Sommerspiele Grein und im Herbst von der Greiner Dilettantengesellschaft bespielt.

stimmen.festival.freistadt

www.stimmen-festival-freistadt.at
vokalmusik.neu.erleben
Das stimmen.festival.freistadt, das sich seit 2008 ganz der Vokalmusik verschreibt, wird ab 2014 alljährlich zu Pfingsten zum Treffpunkt für alle (Vokal)musikliebhaber: mit neuer Konzeption bezieht das Festival ab heuer seine besondere Qualität aus der Verbindung von hochkarätigen Konzerten und einschlägigen Workshops. Willkommen zu vier intensiven Tagen spannender Begegnungen rund um die Hauptsache Vokalmusik in Freistadt!

TheaterSpectacel Wilhering

www.theaterspectacel.at (neues Fenster)
Theater in der Scheune des Meierhofs Stift Wilhering im Juli. Inszenierung von stark bearbeiteten und selbst übersetzten Stücken in heutigen Bühnenräumen mit zeitgenössischen Kostümen und Musik. Versuch, klassische Komödien ins Heute zu deuten und Anspruch mit Unterhaltung zu kombinieren. Professionelle Besetzung in allen künstlerischen Bereichen, Zusammenarbeit mit KomponistInnen, bildenden KünstlerInnen, MusikerInnen, BühnenbildnerInnen, KostümbildnerInnen. Seit 1996 besteht eine enge Zusammenarbeit mit "Opera da Camera".

theaterzeit/Freistadt

www.theaterzeit.at (neues Fenster)
Im kommenden Juli verwandelt sich eine der größten Industriehallen Österreichs erneut höchst erfolgreich in einen kulturell spannenden Festivalort: das hochkarätige Programm von theaterzeit//Freistadt taucht die riesige Freistädter UFO-Halle drei Wochen lang in ein Festivalambiente mit einer gelungenen Mischung aus Regionalität und Internationalität. Zum Thema Quo Vadis möchte sich das Festival auf mehrdimensionale Weise mit der Frage auseinandersetzen, wohin wir uns als Gesellschaft und als Individuen entwickeln – in politischer, wirtschaftlicher, philosophischer und psychologischer Sicht. 

Inn4tlersommer

www.inn4tler-sommer.at 
Das bestehende Kulturangebot der Gemeinden Aspach, Reichersberg, Ried und Schärding wurde 2011 auf eine neue Plattform gestellt und die Einzelangebote wurden vernetzt.
Die Vielfalt des kulturellen Angebots im Innviertel, die vier Orte mit ihren markanten Kulissen, aber auch die Charakteristika der Kulturregion Innviertel inspirierten zum „Inn4tler Sommers“. Besondere Bedeutung kommt dabei der Zahl 4 zu: Der „Inn4tler Sommer“ bettet 4 Festspiel-orte in eine logische Klammer und hebt die Genres Musik, Theater, Kunst, explizit hervor. Die Magie der Zahl 4 mit ihrer Assoziation auf Vollständigkeit (4 Himmelsrichtungen, 4/4-Takt, 4 Vierterl Wein etc.) wird im „Inn4tler Sommer“ gebündelt und unterstützt seine Entsprechung als das Kulturhighlight einmal mehr.

Operettenfestspiele und Musicalfestspiele Bad Hall

www.bad-hall.ooe.gv.at  

Das pulsierende Zentrum des Bad Haller Kulturlebens ist das über 100 Jahre alte Kurtheater, welches Jahr für Jahr mit  den Operettenfestspielen im Juni bis August und den Musicalfestspiele im Oktober und November zahlreiche Gäste anlockt.

Konzerte Burg Clam

www.clam.at 

Das große Areal am Fusse der Burg Clam in Oberösterreich wird in den Sommermonaten als Open-Air-Veranstaltungsgelände genutzt.
Auf der Meierhofwiese unterhalb der Burg Clam können bis zu 10.000 Konzertbesucher die Auftritte namhafter Musikgrößen in einer unvergleichbaren Atmoshpäre miterleben und sich von der Burgschenke entlang des Meierhofs kulinarisch verköstigen lassen.

Youki Wels

www.youki.at 
ist ein lebendiger Kommunikationsort, ein Fest zur Popularisierung junger Medienkultur. Im Kern ein Filmfestival versteht sich YOUKI als umfassendes, lustvolles Medienfest.
Den "Medienplaneten YOUKI" bevölkern unterschiedlichste Initiativen: Workshops zur Filmanalyse und zur Praxis des Filmens, Projekte mit Printmedien, Radio und Internet, Programme mit (semi-)professionellen, jungen Filmen, das Theorie-affine Media Meeting, Kunstprojekte als mediale Interventionen im Stadtraum, uvm.
Das Festival YOUKI findet jährlich Ende November statt. Zentrale Veranstaltungsorte sind das Kulturzentrum ALTER SCHLACHTHOF und das MEDIEN KULTUR HAUS in Wels Oberösterreich.

leonart Leonding

www.leonding.at 
Das Festival  findet seit 1993 alle zwei Jahre statt und widmete sich z.B. 2011 thematisch dem UNGEHORSAM und baute dabei auf erprobte Erfolgsfaktoren: die langfristige Zusammenarbeit mit lokalen Initiativen, die Aktivierung der Bevölkerung und eine breite Vermittlung der Projekte.


KONTAKT

Kultur und Bildung
Pfarrgasse 7
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 1955
E-Mail: kb@mag.linz.at

weitere Informationen: