Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 » Programm Juli 2017 »  » Musikpavillon » Musik » Kunst und Kultur in Linz »  »  » Startseite

Musikpavillon - Programm Juli 2017

Concept

Samstag, 1. Juli 2017, 20 Uhr
Concept

70er und 80er Jahre Hardrock

Nach ca. 10 jähriger Vorlaufzeit, formierte sich letztlich vor zwei Jahren die aktuelle Besetzung, rund um das Vater-Sohn Gitarristengespann Wolfgang und Daniel. Mit Schlagzeuger Simon, Sängerin Janine und Bassist/Sänger Oliver komplettierte sich die Band, die fortan unter dem Namen „Concept“ das Banner hisste. In nunmehr zwei Jahren wurde das Album „Washed Soul“ komponiert, aufgenommen und released, das sich inhaltlich am guten alten 70/80-Hard Rock orientiert, der sich aber im modernen Gewand zu präsentieren weiß.

Besetzung
Janine - Gesang
Daniel - Gitarre
Wolfgang - Gitarre
Oliver - Bass
Simon - Schlagzeug

Prime Time

Sonntag, 2. Juli 2017, 20h
Prime Time

Jazz

Seit über 20 Jahren spielen die Musiker von Prime Time zusammen. Wenn auch jeder von ihnen in verschiedenen anderen Formationen tätig ist, so hat dieses langjährige Miteinander eine spezielle Qualität, die beim Zusammenspiel hörbar wird.

Alle Mitglieder haben sich an der Linzer Bruckner Privatuniversität  (damals noch Bruckner Konservatorium) kennengelernt und bringen Jazzstandards in eigener Interpretation dar. Ein eingespieltes Team mit viel Liebe zum Jazz.

Jutta Roitinger - vocal
Michael Kreuzer - piano
Hubert Kalupa - doublebass
Erwin Drescher - drums

Blasmusik Linz AG

Donnerstag, 6. Juli 2017, 19 Uhr
Linz AG Musik

Blasmusik

Leitung: Konrad Ganglberger

Die Gründung erfolgte 1924 und als Verein konstituierte sich die Kapelle im November 1977.
Hauptaufgabe ist die musikalische Umrahmung aller Ereignisse im Rahmen des Unternehmens (Eröffnungen, Festakte, Feiern, Aufmärsche, Jubiläen, Begräbnisse). Weitere Aktivitäten: Gestaltung von Konzerten in Konzertsälen, Kirchen, Konzertpavillons, auf öffentlichen Plätzen, Frühschoppen. Musikalische Umrahmung von kirchlichen Veranstaltungen (Prozessionen, Gottesdienste), Mitwirkung an musikalischen Wettbewerben im Rahmen des Blasmusikverbandes und anderer Institutionen im In- und Ausland; Durchführung von Konzertreisen im In- und Ausland; Produktion von Tonträgern.

http://www.linzag-musik.at (neues Fenster)

BORG Popularmusik

Freitag, 7. Juli 2017, 19 Uhr
POP Borg Musikpavillonabend

Popmusik

Schülerinnen des Pop-BORG Honauerstraße gestalten in drei Formationen einen Abend im Rahmen der Sommerkonzerte im Musikpavillon.

Emerald

Samstag, 8. Juli 2017, 20 Uhr
Emerald

Heavy Metal Band

Manu, Vocal & Bass
Wolli, Guitar
Sherif, Drums

Emerald wurde 1991, mit damals 5 Mitgliedern, gegründet. 1993 trat Emerald als Support-Act für Deep Purple auf. Dann folgten Studio- und CD-Aufnahmen. Nach einiger Zeit Pause agiert die Band nun als Trio. Die Bandmitglieder sind echte Heavy Metal Freaks, die musikalisch immer ihrem Stil treu geblieben sind. Im Dezember 2016 feierte Emeral seinen 25. Geburtstag.

emeraldrocks.jimdo.com (neues Fenster)

Stefan Wagner

Sonntag, 9. Juli 2017, 20 Uhr
Stefan Wagner Group  feat. Edith Lettner

Jazz

Cool & relaxed, aber auch kraftvoll und energiegeladen, das ist die Musik der „Stefan Wagner Group“. Die Kompositionen stammen durchwegs vom Bandleader, dabei spannt er einen Bogen von Hardbop bis Latin und vom Blues bis zu Balladen. Gespielt werden die Stücke von 5 Musikern voller Einfallsreichtum und Virtuosität, darunter Edith Lettner, eine gebürtige Linzerin und Nikola Stanosevic, der am Linzer Bruckner – Konservatorium studiert hat.
Die Musik der Stefan Wagner Group ist bis dato auf 3 CDs festgehalten („Listen Well“, „The Long Walk“, „Heart Blues“),  seit dem Erscheinen der ersten CD im Jahr 2005 spielt die Band Konzerte in ganz Österreich und in Mitteleuropa.

Stefan Wagner – guitar, composer
Edith Lettner - saxes
Nikola Stanosevic - piano
Gerhard Gram l- bass
Stephan Brodsky - drums

www.stefanwagnergroup.at (neues Fenster)

Landespolizeiorchester OÖ

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19 Uhr
Polizeimusik Oberösterreich

Blasmusik

Leitung: Mag. Dr. Harald Haselmayr

Im Sommer des Jahres 1951 begannen einige musikalische Angehörige der Gendarmerieschule in Linz/Ebelsberg zur Unterhaltung an den Abenden in der Kaserne und zur Auflockerung der Exerzierübungen mit regelmäßigen Proben. Ende Oktober gab eine kleine, noch inoffizielle Musikkapelle, die von Franz Petscher geleitet wurde, anlässlich des Geburtstages des damaligen Landesgendarmeriekommandanten Oberst Dr. Ernst Mayr eine erste Probe ihres Könnens. Die Überraschung war perfekt, der Kommandant begeistert. Die Gendarmeriemusik Oberösterreich wurde bald darauf am 4. Dezember 1951 offiziell mit Befehl des Landesgendarmeriekommandos für Oberösterreich gegründet.

Mit der Zusammenlegung von Gendarmerie und Polizei 2005 erfolgte auch der Auftrag, die Gendarmeriemusik Oberösterreich und die Polizeimusik Linz zu einem Klangkörper zu vereinen. Das Orchester trägt seit 2012 die Bezeichnung „Polizeimusik Oberösterreich“.
Die Mitglieder des Orchesters verrichten auf verschiedenen Dienststellen in ganz Oberösterreich Exekutivdienst. Das Orchester tritt im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Polizei in ganz Oberösterreich und auch im Ausland auf und ist damit ein vielseitig einsetzbarer Imageträger der oberösterreichischen Polizei.
Das musikalische Repertoire reicht von Bearbeitungen klassischer Musik über zeitgenössische symphonische Blasmusik, Wiener Unterhaltungsmusik, Musicals und Filmmusik bis hin zu traditioneller österreichischer Blasmusik. 
Seit 1. März 2015 steht nun Harald Haselmayr, ehemaliger Militärkapellmeister Oberösterreichs, der Polizeimusik als musikalischer Leiter vor. Er bringt sehr viel Erfahrung, musikalische Visionen sowie Einfühlungsvermögen in seine neue Tätigkeit ein.

www.polizeimusik-ooe.at (neues Fenste)

Die Mollies

Freitag, 14. Juli 2017, 20 Uhr
Die Mollies

Rock

Die Mollies wurden Mitte der 70iger Jahre in Linz gegründet und spielten ihren ersten Gig bereits im Dezember 1977 als 4-Mann Gitarrenkombo in einem kleinen Jugendzentrum in Linz, damals noch unter dem Namen „Miss Molly’s Favourites“.
Durch unzählige Auftritte im legendären Cafe Landgraf wuchsen sie rasch Hand in Hand mit „Willi Warma“ zu Lokalgrößen der Linzer Szene und spielten daraufhin in allen möglichen und unmöglichen Lokalitäten, unter anderem auch im „TopTen“ auf der Hamburger Reeperbahn.

Ein Plattenvertrag mit GiG-Records - dem damaligen Label von Markus Spiegel - wurde unterzeichnet, die Single „Liebe, Liebe/Ich gehe aus mit dir“ in London produziert und veröffentlicht. Fast gleichzeitig jedoch nahm GiG-Records auch einen gewissen Falco unter Vertrag und dessen Single „Der Kommissar“ ging ab wie eine Rakete und die Molliessingle unter.
Das war’s dann aber auch schon mit dem kommerziellen Erfolgsluftschnuppern in Austria.

Aber aus Berlin schwappte bereits die neue deutsche Welle ins Land und so zog es die Mollies dorthin, mitten ins Zentrum der NDW, um tatsächlich ein schon besetztes Haus nochmals zu besetzen - sozusagen „eine Besetzung der Besetzung“.

Und dann wollten ja auch noch die verschiedensten Bühnen dieser Welt geentert werden.

So folgten in den über 30 Jahren im Rockzirkus bis heute unzählige Auftritte (ca. 650) in Berlin, Hamburg, New York, Kochi, Tokyo, Zell/See, Bad Ischl, Ried, Wien, Wels, Saxen, Illmitz, Graz, St. Florian, Saalbach, Budweis etc. und wahrscheinlich wird es wohl noch einige Zeit so weitergehen …

Besetzung
Paul Fischnaller - vox, bluesharp
Mandy Cellnigg - guitar
Ratzi Spieldiener - leadguitar
Rauli Spieldiener - guitar, bass
PowLee Chan - bass, sax
Horst Paster - keys, trumpet
Klaus Wagner - drums
Spuz Spitzbart - perc

www.diemollies.at

Frau Dr. Manuela Bluesberatung

Samstag, 15. Juli 2017, 20 Uhr
Frau Dr. Manuela Bluesberatung

Blues

Kulturpark Traun Geschäftsführerin, Manuela Reichert, hat mit dem Linzer Künstler Uli Bosch vor kurzem eine Bluesband gegründet. Dabei werden eigene Musik und eigene Texte zum Besten gegeben – deutsche Texte, auch gern im Dialekt, gepaart mit erdigem Blues. Inhaltlich beschäftigt sich die Formation mit Themen, die das Leben so schreibt und blickt dabei auch mal in die dunklen Tiefen der österreichischen Seele…     Ein Muss für alle Bluesfans!

vocal: Manuela Reichert
backvocal & guitar: Irene Wolfram
guitar: Uli Bosch
bass: Didi Stimmeder
drums: Robert Gremlmayr

www.facebook.com/bluesberatung (neues Fenster)

FS3

Sonntag, 16. Juli 2017, 20 Uhr
FS3

Jazz

Das Jazzrock Trio FS3 versteht sich als Working Band, die sich gleichermaßen der Schaffung eigenen Repertoires als auch der Auslotung interaktiver und improvisatorischer Freiräume widmet.

Kennengelernt haben sich die drei Musiker während des Studiums an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz, einem Rahmen, in dem sich immer wieder Möglichkeiten ergaben, in verschiedensten Settings gemeinsam zu musizieren und sich mit zeitgemäßen Formen des interaktiven Zusammenspiels und der Improvisation zu beschäftigen.

Die musikalischen Einflüsse des Trios beschränken sich allerdings keineswegs ausschließlich auf den Bereich Jazz, so spielen und spielten die Mitglieder der Band in so unterschiedlichen Projekten wie Mono & Nikitaman, Parov Stelar Band, Panzerballett, Earth,Wind&Fire Project, sowie zahlreichen Musical- und Theaterproduktionen.

Vor diesem Hintergrund entstand letztlich der Wunsch nach einem gemeinsamen Projekt, das eine ausgewogene Balance an Komposition, Arrangement und Improvisation ermöglicht und auch die entsprechenden Freiräume für drei doch sehr unterschiedliche Charaktere bietet.
Dementsprechend setzt sich das Repertoire sowohl aus Eigenkompositionen als auch Stücken von Herbie Hancock, John Coltrane, John Scofield u.a. zusammen, die gemeinsam erarbeitet und für die Besetzung entsprechend adaptiert werden – Fusion im ursprünglichen Sinne!

Gerald Kiesewetter – e-bass
Florian Kasper - drums
Joe Doblhofer – e-guitar


www.facebook.com/josef.doblhofer (neues Fenster)

Acoustic Qlash

Mittwoch, 19. Juli 2017, 19 Uhr
Mittwoch, 26. Juli 2017, 19 Uhr
Acoustic Qlash

Sommerpause? Von wegen! Erneut laden junQ.at herzlichst zu einem prickelnden Green Event im Musikpavillon ein.
Das Ganze findet abermals bei freiem Eintritt statt! Also haltet euch unbedingt einen kleinen Platz für dieses einmalige Event in eurem sommerlichen Terminkalender frei.

Eintritt frei!

qlash.at (neues Fenster)
Blechophon

Donnerstag, 27. Juli 2017, 19 Uhr
BLECHOPHON

Blasmusik

Die Wurzeln von BLECHOPHON liegen in einem Blechbläserensemble, das im Jahr 2006 für einen Auftritt bei einer Bergmesse gegründet wurde und aus Mitgliedern bestand, die sich bereits aus Ihrer gemeinsamen Zeit beim Jugendorchester des Musikvereines Engerwitzdorf kannten.

In den Jahren danach wurde die Besetzung dieses Ensembles immer wieder verändert und neue Mitglieder kamen hinzu bis schließlich im Jahr 2008 BLECHOPHON als eigenständiges Ensemble gegründet wurde.

Seit dieser Zeit spielt BLECHOPHON bei Früh-bzw. Dämmerschoppen, Polterabenden sowie Weihnachts – und Firmenfeiern frei nach dem Motto „Musik mit Begeisterung und Leidenschaft auf hohem Niveau“.

Doch nicht nur Unterhaltungsmusik zählt zum Repertoire von BLECHOPHON sondern auch konzertante Blechbläsermusik wie mehrmalige Erfolge beim Wettbewerb Musik in kleinen Gruppen, ein Gemeinschaftskonzert mit dem Wartberger Chor „Pro Musica“ und eigene Konzerte mit dem Titel „Blechophon in Concert“ im Jahr 2014 und „Blechophon XL in Concert“ im Jahr 2016 zeigen.

www.blechophon.at (neues Fenster)

Strada

Freitag, 28. Juli 2017, 20 Uhr
Strada

Pop und Rock aus 3 Jahrzehnten

STRADA ist eine 2010 formierte oberösterreichische Cover-Band, die sich der originalgetreuen Wiedergabe von Songs, die ihre Beliebtheit bei einem breiten Publikum gefunden haben, verschrieben hat. Dabei werden die bekanntesten Songs der Pop-Geschichte und des Rock 'n' Roll der letzten 50 Jahre gekonnt interpretiert. STRADA orientiert sich jedoch nicht am Kommerziellen, sondern einzig am Spaß an der Musik.

Jutta Strada, Gesang
Lutz Halbach, Gesang
Hannes Richler, Schlagzeug
Helmut Gaiseder, Bass
Christian Gaiseder, Gitarre
Harald Tenreiter, Licht und Ton

http://www.strada-music.at (neues Fenster)

Peaters

Samstag, 29. Juli 2017, 20 Uhr
Peaters

Rock'n Roll, Boogie & "L'amourhatscher"

Vom Linzer "ROSENSTÜBERL" über diverse Bälle, Zeltfeste und Galas in ganz Österreich und Umgebung leben die alten Zeiten wieder auf. Rock 'n' Roll, Boogie und "L'amourhatscher", Oldies vom Feinsten! Die Peaters haben Bill Haley, Chuck Berry, Carl Perkins, Fats Domino, Jerry Lee Lewis, Paul Anka, Elvis, Jack Jersey und viele andere im Programm.

Besetzung:
Heinz Niederhuber "BENNO", baß, sax, voc - "DAS" Urgestein der Peaters
Erwin Karbiner "FAXE", Keyboard, sax, trompete, voc - ein ganz "alter" Peater
Reinhard Biermair "RIBISL", voc, git, sax - Alt-Peater, nach anderen Bands "back to the roots"
Walter Fastlabend "MIST", drums, voc - ebenfalls ein Heimkehrer
Karl Bammer "CHARLY", git, baß, voc - seit Gus, Ty Tender, Hubby Stein Rock 'n' Roll abhängig

RedLoam

Sonntag, 30. Juli 2017, 20 Uhr
red loam

Jazz

Erdiger, souliger Funk und Jazz-Rock - dafür steht red loam, eine Band die zwischen Nürnberg, Linz und Wien beheimatet und auf Konzert-Tour ist.

Der Name ist Programm: Mit dem Saxophonisten Oliver Marec finden Martin Lamla (git), Dominik Lehmeier (b) und Aron Hantke (dr) einen kongenialen Partner, um bekannten und weniger bekannten Klassikern von Gruppen und Künstlern wie beispielsweise Weather Report, Yellowjackets oder Karl Ratzer neues Leben einzuhauchen. Das Repertoire von red loam ist auch mit der einen oder anderen Eigenkomposition der Bandmitglieder versehen, die das Programm zu einem Gesamtpaket voller zupackender, hochenergetischer und zum Tanzen animierender Melodien und Rhythmen ergänzt.

Oliver Marec – saxes
Martin Lamla - guitar
Dominik Lehmeier – e-bass
Aron Hantke - drums

www.olivermarec.com (neues Fenster)

Fotorechte

Die Rechte der KünstlerInnen-Fotos liegen bei den jeweiligen UrheberInnen. Sie sind ausdrücklich von der Creative Commons-Lizenz ausgenommen.

KONTAKT

Kultur und Bildung
Pfarrgasse 7
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 54 1943
E-Mail: musikpavillon@mag.linz.at

weitere Informationen: