Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Linzer Eisenbahnbrücke » Linzer Eisenbahnbrücke » Stadtplanung/Bau » Stadtentwicklung »  »  »  » Startseite

Informationen zum Eisenbahnbrücke

Am 27. Februar 2016 ist die Gesamtsperre der Eisenbahnbrücke in Kraft getreten. Die Abtragung erfolgt nach einem gemeinsam von der Stadt Linz und LINZ AG erstellten Abbruchkonzept.

Verkehrsmaßnahmen bei Sperre der Eisenbahnbücke
Informationen für öffentlichen Verkehr, RadfahrerInnen, FußgängerInnen und KFZ-Verkehr

Am 27. September 2015 hat sich die Linzer Bevölkerung mit einer großen Mehrheit von 68 Prozent für die Errichtung einer neuen Brücke für Straßenbahn, Autobusse, Kraftfahrzeuge, Fahrräder und FußgängerInnen anstelle der bestehenden Eisenbahnbrücke ausgesprochen. Nur 32 Prozent (bei 64,6 Prozent der abgegebenen Stimmen bezogen auf die Stimmberechtigten) entschieden sich für eine Sanierung der bestehenden Eisenbahnbrücke für FußgängerInnen und Fahrräder sowie die Errichtung einer Begleitbrücke für Straßenbahn, Autobusse und Kraftfahrzeuge.

Infoseite LINZ AG

Rendering der neuen Donaubrücke Bild 1Rendering der neuen Donaubrücke Bild 2Rendering der neuen Donaubrücke Bild 3Rendering der neuen Donaubrücke Bild 4Rendering der neuen Donaubrücke Bild 5

Aktuelle Presse-Aussendungen

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1 - 5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen: