Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Politik/Verwaltung
Stadt Linz - Startseite

Stellenausschreibungen Magistrat Linz

Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent!

Informationen in mehreren Sprachen

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einem Job in einer der modernsten Stadtverwaltungen Österreichs. Die Stadt Linz bietet spannende Berufs- und Entwicklungsmöglichkeiten, z.B. in der Kinderbetreuung, im technischen Sachverständigendienst des Umweltbereiches, in der Beratung und Begleitung von Jugendlichen, im Gesundheitsdienst usw.

Wir suchen Mitarbeitende, die sich gerne für eine lebendige Stadt und im Besonderen für die verschiedenen Anliegen der Linzerinnen und Linzer engagieren wollen.

Leistungsorientierung, Offenheit und ein hohes Maß an Eigeninitiative setzen wir bei den BewerberInnen voraus.

Im OÖ. Objektivierungsgesetz ist vorgesehen, freie Stellen des Magistrats Linz öffentlich auszuschreiben. Sollten Sie aktuell keinen für Sie interessanten Job finden, so freuen wir uns, wenn Sie den Service unseres Job-Newsletters nützen, um sich laufend und automatisch über neue Ausschreibungen zu informieren.


Folgende Positionen sind derzeit zu besetzen: 

 

VerwaltungsmitarbeiterInnen für den Geschäftsbereich Soziales, Jugend und Familie/Soziale Hilfen

(Funktionslaufbahn 16, Mindestbruttogehalt € 2143,00 bei Vollzeit, Teilzeit anteilsmäßig, Vollzeit/Teilzeit)

Aufgaben:

  • Abwicklung des Verwaltungsverfahren zur Gewährung der Bedarfsorientierten Mindestsicherung
  • Prüfung der Voraussetzungen des Rechtsanspruches
  • Entscheidung über die Zuerkennung - Bescheiderstellung
  • Abwicklung der Krankenversicherung für BMS-BezieherInnen
  • Aufklärung, Beratung und Hilfestellung (z. B. bei der Arbeitssuche) für die KlientInnen
  • Abwicklung des Verfahrens zur Kostentragung zwischen Gemeindeverbänden
  • umfangreicher und schwieriger Parteienverkehr

Voraussetzungen:

  • kaufmännische bzw. vergleichbare Berufsausbildung
  • österr. Staatsbürgerschaft
  • mindestens 3-jährige Berufserfahrung besonders im schwierigen KundInnenverkehr von Vorteil
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office, ELAK)
  • hohe soziale Kompetenz
  • Flexibilität (auch in zeitlicher Hinsicht) und Belastbarkeit
  • kommunikative und teamfähige Persönlichkeit
  • selbständige Arbeitsweise

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Herr Mag. Lindtner (+43 732 7070 2772) zur Verfügung.

Im Sinne des vom Linzer Gemeinderat beschlossenen Frauenförderprogramms werden Frauen besonders eingeladen, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen bevorzugt aufgenommen.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Lehrabschluss- oder Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
20.02.2017

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Dienstverhältnis nach dem ABGB.
                        

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

 

 

MitarbeiterIn für den Geschäftsbereich Personal und Zentrale Services/Integrationsbüro

(Funktionslaufbahn 13, Mindestbruttogehalt € 2569,00 Vollzeit)

Aufgaben:

  • Mitwirkung bei der Entwicklung und Umsetzung integrationsfördernder Maßnahmen und Projekte
  • Information und Beratung von Einzelpersonen und / oder Vereinen
  • Mitwirkung bei Stellungnahmen an politische Gremien
  • Vernetzung und Austausch mit integrativen Einrichtungen sowie MigrantInnen-Vereinen
  • Erstellung von Protokollen und Berichten
  • Abwicklung von Förderungen (inhaltlich und finanziell)

Voraussetzungen:

  • Matura
  • Kenntnis aktueller migrationsrelevanter Themenstellungen
  • Erfahrung im Arbeitsbereich Migration/Integration wünschenswert
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • soziale und interkulturelle Kompetenz, kommunikative Persönlichkeit
  • Problemerkennungs- und Lösungsfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Initiative und geistige Beweglichkeit
  • Teamfähigkeit
  • zeitliche Flexibilität (Abend-, Wochenendtermine)
  • selbstständige Arbeitsweise
  • Sprachkenntnisse in diverse Fremdsprachen von Vorteil

Anstellungserfordernisse:

  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche

Für Auskünfte steht Frau Personaldirektorin Mag.a Brigitta Schmidsberger (+43 732 7070 1110) zur Verfügung.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Maturazeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
20.02.2017

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis zur Stadt Linz.                        

Brigitta Schmidsberger eh.
Personaldirektorin

 

 

Mobile Fachberatung für Integration in Krabbelstuben und Kindergärten der Kinder- und Jugend – Services


(Entlohnungsgruppe Funktionslaufbahn Kindergarten, Mindestbruttogehalt € 949,--, Teilzeit
18 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben sind: 

  • Beratung und Unterstützung des Rechtsträgers, des/der LeiterIn bzw. des/der gruppenführenden PädagogIn der Kinderbetreuungseinrichtung
  • Beratung zu pädagogischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Integration
  • Auswertung von Beobachtungsdaten des/der gruppenführenden PädagogIn
  • Beobachten des Kindes in der Kinderbetreuungseinrichtung und gemeinsames Festlegen von individuellen Fördermaßnahmen (integratives Förderkonzept)
  • Reflektieren der sozialen Integration und des Entwicklungsverlaufs des Kindes in der Gruppe mit Stützkraft und gruppenführender Fachkraft
  • Beratung der gruppenführenden PädagogInnen in der Elternarbeit sowie eigenständiges Führen von Elterngesprächen (Beratung und Begleitung bei Integrationsprozessen)
  • Kontakt zu anderen Stellen, die das Kind fördern (TherapeutInnen etc.)
  • Beratung in Bezug auf die Nahtstelle Kindergarten – Schule
  • Verantwortung für die Einhaltung der Umsetzung der integrativen Richtlinien nach dem Handbuch für Integration

Wir erwarten:

  • Befähigungsprüfung für KindergartenpädagogIn mit Zusatzausbildung zum/zur SonderkindergartenpädagogIn
  • fundierte pädagogische und heilpädagogische Kenntnisse, insbesondere Kinder im Vorschulalter betreffend
  • mindestens zweijährige Praxis als PädagogIn (von Vorteil)
  • Informations- und Beratungskompetenz, Kooperations- u. Kommunikationsfähigkeit
  • hohe soziale Kompetenz; sehr gute Umgangsformen und sicheres Auftreten, hohe Flexibilität

Auswahlverfahren:

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugendservices

Für Auskünfte steht Frau Regina Stieber (+43 732 7070 2901) zur Verfügung

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Anstellungserfordernisse:

  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Bei der Einstellung sind vorzulegen:

  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§ 10 Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAKIP, Zusatzausbildung zum/-r Sonderkindergartenpädagogen/-in)
  •  Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
06.03.2017

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

 

Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)

 


 

Pädagogische Fachkräfte für die Kindergärten und Krabbelstuben der Kinder- und Jugend – Services


(Gehaltsschema Funktionslaubahn Kindergarten, Mindestbruttogehalt auf Vollzeitbasis € 2111,--, bei Teilzeit anteilsmäßig, Stundenausmaß Vollzeit bzw. Teilzeit, auch Karenzvertretung)

Ihre Aufgaben sind:

  • Erziehungs-, Bildungs- und pflegerische Arbeit an Kindern

Wir erwarten:

  • Befähigungsprüfung für Kindergartenpädagogik
  • Zusatzausbildung in Früherziehung erwünscht

Auswahlverfahren

  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche durch die Kinder- und Jugend-Services

Für Auskünfte stehen jeweils Frau Mag.a (Fachhochschule) Stieber (+43 732 7070 2901) und Frau Heiduck (+43 732 7070 2905) zur Verfügung.

Die Aufnahmen erfolgen in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.

Anstellungserfordernisse:

  • persönliche und fachliche Eignung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Bei der Einstellung sind vorzulegen:

  • Ärztliche Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung
  • Bestätigung über Impfschutz bzw. Immunität gegen Masern, Mumps, Röteln und Varicellen
  • Strafregisterbescheinigung (§10, Abs.1 Strafregistergesetz)
  • Strafregisterbescheinigung „Kinder- und Jugendfürsorge“ (§ 10 Abs. 1b Strafregistergesetz 1968)

Die damit verbundenen Unkosten können leider nicht ersetzt werden.

Der Magistrat Linz fördert aktiv die geschlechtssensible Erziehung von Kindern sowie die Gleichstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Aus diesen Gründen laden wir besonders Männer zur Bewerbung ein.

Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildungszeugnisse (z.B. BAKIP, Zusatzausbildung zum/-r Sonderkindergartenpädagogen/-in)
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43 732 7070).

Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
06.03.2017

beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen.

Mag. Josef Kobler e.h.
(Direktor KJS)  

                             

MitarbeiterIn für den Geschäftsbereich Bau- und Bezirksverwaltung/Veranstaltungen und Verkehrsrecht

 

(Funktionslaufbahn 17, Mindestbruttogehalt € 2036,--, Vollzeit) Aufgaben:
  • Bewilligung von Veranstaltungen und Abwicklung der entsprechenden Verfahren einschließlich der Verhandlungsführung
  • Bewilligungen und Verordnungen von Verkehrsmaßnahmen nach der StVO bei Veranstaltungen
  • Bewilligungen nach dem Tierschutzgesetz bei Veranstaltungen
  • Verordnungen von Feuerwerken der Klasse FII nach Pyrotechnikgesetz
  • straßenpolizeiliche Maßnahmen für Versammlungen und Sportveranstaltungen auf der Straße
Voraussetzungen:
  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine elektro- bzw. sicherheitstechnisch spezifische Berufsausbildung (Lehre oder Maturaniveau)
  • mehrjährige berufliche Praxis im schwierigen KundenInnenverkehr und in Verhandlungsführung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, ELAK)
  • Flexibilität (auch in zeitlicher Hinsicht)
  • kommunikative u. teamfähige Persönlichkeit
  • hohe KundInnenorientierung und Konfliktlösungskompetenz
  • Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen
  • selbstständige Arbeitsweise und sicheres Auftreten, Entscheidungsfreude
  • Führerschein B sowie die Bereitschaft den eigenen PKW für Dienstfahrten einzusetzen
  • Mindestalter 25 Jahre
Anstellungserfordernisse:
  • Österreichische Staatsbürgerschaft
  • gesundheitliche Eignung
  • einwandfreies Vorleben
  • persönliche und fachliche Eignung
  •  sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
Auswahlverfahren:
  • Vorauswahl, Vorstellungsgespräche
Für Auskünfte steht Herr Dr. Robert Huber (+43732 7070 2451) zur Verfügung. Bitte übermitteln Sie folgende Bewerbungsunterlagen:
  • Lebenslauf
  • Lehrabschluss- oder Fachschulabschlusszeugnis
  • Bewerbungsbogen - dieser ist online oder als pdf-Dokument über www.linz.at/jobs.asp verfügbar; weiters erhalten Sie diesen über das Bürgerservice Center (Neues Rathaus), die Bürgerservicestellen in den Stadtteilen oder über das Teleservice Center (+43732 7070).
Ihre Bewerbung kann nur dann berücksichtigt werden, wenn die Unterlagen vollständig sind und bis spätestens
 
06.03.2017   beim Magistrat Linz, Personal und Zentrale Services, Abt. Personalauswahl und -entwicklung, einlangen. Die Aufnahme erfolgt in ein Vertragsbedienstetenverhältnis.
                         Brigitta Schmidsberger
(Personaldirektorin)
(elektronisch beurkundet)

KONTAKT

Personal und Zentrale Services
Hauptplatz 1
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 1295
Fax: +43 732 7070 541295
E-Mail: bewerbungen@mag.linz.at

weitere Informationen:


Job-Newsletter

Wir halten Sie gerne über freie Stellenangebote beim Magistrat der Landeshauptstadt Linz auf dem Laufenden. Melden Sie sich dazu für unseren Job-Newsletter an.
 

Anmeldung zum Job-Newsletter