Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Mai 2017 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und Mag.a Anke Merkl-Rachbauer, MBA
WIRTSCHAFT
Presseaussendung vom 18.05.2017

Linzer Marktfrühling 2017 (Foto)

Frischemärkte von 20. Mai bis 24. Juni im Blickpunkt

Die zehn Linzer Grün- und Lebensmittelmärkte bieten eine große Auswahl an frischen, hochwertigen Produkten an. Verteilt im ganzen Stadtgebiet sind sie für die Bevölkerung leicht erreichbar. Der Linzer Marktfrühling rückt diese beliebten und gefragten Nahversorger in den Fokus der BürgerInnen. Neben den knackigen Produkten warten beim Marktfrühling tolle Aktionen auf die Besucherinnen und Besucher. Unter dem Motto „Hol dir die Frische heim – Kauf auf den Linzer Märkten ein“ finden zwischen 20. Mai und 24. Juni auf den zehn Märkten Veranstaltungen statt. Als „nachhaltiges Dankeschön“ werden Schnittlauchstöckerl an das Marktpublikum verteilt. Darüber hinaus warten bei einem Gewinnspiel mit frischem Obst und Gemüse gefüllte Markttaschen auf die GewinnerInnen.

„Die treuen Kundinnen und Kunden auf den Märkten schätzen neben Qualität und Frische der angebotenen Produkte auch das besondere Flair und das persönliche Einkaufsfeeling. Eine im Vorjahr durchgeführte Umfrage bestätigt den richtigen Weg, der eingeschlagen wurde. Der bekannteste und bestbesuchte Frischemarkt in Linz ist der Südbahnhofmarkt, der zu den gefragtesten und größten Lebensmittelmärkten in Österreich zählt. Er verwandelt sich an Freitagen zur Geschmacksverstärker- und Genussmeile, wo kosten und genießen im Vordergrund stehen. Mit diesen Themennachmittagen und dem Linzer Marktfrühling weisen wir besonders auf die Qualität und Vielfalt am Markt hin“, informiert Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier.

Zehn Märkte stehen von 20. Mai bis 24. Juni im Mittelpunkt

Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier stellt den vom städtischen Geschäftsbereich Finanzen und Wirtschaft, Abteilung Wirtschaft und EU veranstalteten 20. Linzer Marktfrühling unter das Motto „Hol dir die Frische heim“. Von 20. Mai bis 24. Juni 2017 erwartet die MarktbesucherInnen neben erntefrischen Köstlichkeiten aller Art, ein attraktives Programm mit Schaukochen und viel Musik.

Der Marktfrühling soll demonstrieren, dass das Einkaufen in Linz speziell auf den Grün- und Lebensmittelmärkten einen besonderen Reiz hat.

Auftakt am 20. Mai – Anschneiden der Markttorte

Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier eröffnet am Samstag, 20. Mai, um 9 Uhr den 20. Linzer Marktfrühling am Südbahnhofmarkt.

Leo Jindrak versüßt den Tag mit der traditionellen Markttorte, die an die BesucherInnen verteilt wird. Im ORF Arcimboldo Kochstudio ist die Tourismusschule Bad Ischl zu Gast. Die SchülerInnen der zweiten Klassen kochen mit ihrem Lehrer Michael Steinmaurer einen Erdbeersmoothie und eine Spinatlasagne.

Die Flamingos sorgen von 12 bis 15 Uhr für musikalische Unterhaltung beim Markttreff.

Die MarktbeschickerInnen bieten den KundInnen Aktionen und Kostproben an:

  • Saftladen: Erdbeer-Orangen Saft um 1 Euro
  • Peterseil Obst & Gemüse: Apfelkostproben
  • Dursthütte:  2x gratis Mostverkostung mit Mühlviertler Speckbrot
  • Holzpoldl: Kostprobe Apfelstrudel
  • Mosteria: 30 verschiedene Mostsorten, Kostprobe 0,50 Euro
  • Konditorei Jindrak: Aktion „2 Fruchtschnitten“
  • Käseglocke:  Kostprobe „Vorarlberger Emmentaler – sechs Monate gereift“
  • Wegscheider: Speckverkostung
  • Honeder:  saisonale Frühlingsbrote und Backwaren zum Verkosten; gebackene Topfenknödel vom Bäckermeister frisch an Ort und Stelle gebacken
  • Samhaber: Verkostung von Essig, Ölen und Bruschetta Dips
  • Hartl: Verkostung von Pasteten, Terrinen, Rillettes
  • La Luna: Breakfast for two: ein Seidl Bier, ein Glas Prosecco + zwei Lachsbrötchen um 4,90 Euro
  • Kräuter Paul: Mutterkraut (Heilkraut 2017) nur 5 Euro; Nussschnapsgewürz für 2,5 Liter nur 1 Euro
  • Orbi Bauernladen: Bio Eis um 2 Euro
  • Fenzl: 1x gratis Troadspitz 
  • Goldküste: Matjesverkostung
  • Enzenhofer: Schaugrillen, dazu kleine Schmankerl vom Grill
  • Budapest Market: Verkostung von Kessel-Kartoffelgulasch
  • Obst Isidor: Spargelverkostung

Auf allen Märkten werden erneut mit heimischen Produkten gefüllte Markttaschen verlost. Die Gewinnkupons für die Teilnahme am Gewinnspiel erhalten die Gäste bei allen MarktbeschickerInnen, wo die ausgefüllten Kupons auch abgegeben werden können. Die Gewinne können am Freitag, 30. Juni am Stadtmarkt auf dem Hauptplatz abgeholt werden.

Aromatische Präsente

Als Dankeschön an die KundInnen werden heuer auf den verschiedenen Märkten Schnittlauchstöckerl als nachhaltige Boten des Marktfrühlings verteilt. Es lohnt sich, in dieser Zeit auf verschiedenen Märkten einkaufen zu gehen. Insgesamt 2.550 Kräuterstöckerl warten darauf, von den BesucherInnen nach Hause mitgenommen zu werden.

StudentInnen verteilen am Südbahnhof, am Linzer Stadtmarkt, am Bindermichl und am Grünmarkt Urfahr die Schnittlauchstöckerl. Auf allen anderen Märkten überreichen die BeschickerInnen selbst die grünen Präsente.

Damit gilt auch 2017 „Hol dir die Frische heim – Kauf auf den Linzer Märkten ein“, die über die ganze Stadt zehnmal Frische und Genuss an die Frau und an den Mann bringen.

Zehn Aktionstage mit Gewinnspiel im Überblick

 

 Südbahnhofmarkt  Samstag  20. Mai 2017  9 bis 12 Uhr
 Stadtmarkt Hauptplatz   Freitag  2. Juni 2017  10 bis 13 Uhr
 Markt Kleinmünchen    Donnerstag  8. Juni 2017    9 bis 12 Uhr
 Markt Spallerhof   Freitag  9. Juni 2017  14 bis 17 Uhr
 Markt Oed   Samstag  10. Juni 2017  9 bis 12 Uhr
 Markt Bindermichl   Samstag  10. Juni 2017  9 bis 12 Uhr
 Markt Dornach Auhof  Samstag  10. Juni 2017    9 bis 12 Uhr
 Markt Neue Heimat  Samstag  10. Juni 2017    9 bis 12 Uhr
 Markt Wiener Straße    Dienstag  13. Juni 2017    15 bis 18 Uhr
 Grünmarkt Urfahr    Samstag  24. Juni 2017    9 bis 12 Uhr

„Frühstücken am Markt“ – den Tag entspannt am Markt beginnen

In den warmen Monaten, beginnend am 19. Mai 2017, stellt der Südbahnhofmarkt jeden Freitag und Samstag den „Schanigarten“ auf. In den Grünflächen zwischen den Marktkojen laden bunte Tische und Sessel zum Frühstücken ein. Hungrige MarktbesucherInnen können von vielen Kojen und MarktfahrerInnen ihre Frühstückszutaten holen und konsumieren. Das beliebte „Markttratscherl“, Treffen mit FreundInnen und sich einfach treiben lassen ist ab dem ersten Freitag und Samstag bis in den Oktober hinein am Südbahnhofmarkt erwünscht. Nur bei Regenwetter macht das Frühstücken Pause.

Neu: GeschmacksverstärkerIn am Südbahnhofmarkt

Am Freitag startete am Südbahnhofmarkt die Aktion „GeschmacksverstärkerIn“. Dabei bieten HändlerInnen ab 12 Uhr abwechselnd saisonale Lebensmittel zum Probieren an. Gekennzeichnet sind die teilnehmenden Stände an die Genussmeile mit bordeauxroten Flaggen. Die nächsten Aktionstage stellen am 26. Mai Erdbeeren, am 9. Juni Kirschen, am 23. Juni Marillen und am 7. Juli Eierschwammerl zum Verkosten in den Mittelpunkt. Weitere Termine sind bereits in Planung.

An Freitagen können die KundInnen bis 17 Uhr gustieren, genießen und kaufen. Das Parken ist auf dem Marktgelände eine halbe Stunde kostenlos. Die Einfahrt erfolgt durch den Schranken in der Eisenhandstraße. Jede weitere halbe Stunde kostet einen Euro.

Bestnoten für die Frischemärkte

Eine im Vorjahr durchgeführte Umfrage stellt den Linzer Frischemärkten gute Noten aus. Allen voran verfügt der Südbahnhofmarkt über eine hohe Bekanntheit, ein ausgezeichnetes Image sowie eine hohe Zufriedenheit bei den KundenInnen als auch den MarktbeschickerInnen. Aus diesen Gründen ist dieser Frischemarkt der am häufigsten frequentierte Markt in der Stadt Linz.

Der Südbahnhofmarkt hat auch eine große wirtschaftliche Bedeutung. 47 Geschäfte in Marktkojen und bis zu 100 zusätzliche Marktstände auf den Freiflächen machen an den Markttagen den Südbahnhofmarkt zu einer der begehrtesten Einkaufsdestinationen von Linz.

Bei der Gesamtbeurteilung der Märkte, also Angebot, Öffnungszeiten, Atmosphäre, Parkplatzsituation bis hin zu den BeschickerInnen, erhielt der Südbahnhofmarkt die Note 1,54, auf Platz zwei der Stadtmarkt am Hauptplatz erzielte 1,74 und auf Platz drei der Grünmarkt in Urfahr schnitt mit 2,22 gut ab.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier zum Thema „Linzer Marktfrühling 2017“. Weitere Gesprächspartnerinnen: Mag.a Anke Merkl-Rachbauer MBA, Leiterin der Abteilung Wirtschaft und EU und Mag.a Dr.in Barbara Kovsca-Sagmeister, Abteilung Wirtschaft und EU)

www.linz.at/maerkte

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und Mag.a Anke Merkl-Rachbauer, MBA Marktreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und Mag.a Anke Merkl-Rachbauer, MBA, Leiterin der Abteilung Wirtschaft und EU, kündigen den Start des Linzer Marktfrühlings am Samstag, 20. Mai an. Dabei werden an die BesucherInnen Kräuterstöckerl verteilt.   Druckdatei (neues Fenster): 20170518hdruck.jpg
17 x 12 cm mit  300 dpi
(2,1 MB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Kommunikation und Marketing
Tel+43 732 7070 1371
E-Mail: foto@mag.linz.at

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS