Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Presse
Stadt Linz - Startseite
 » Mai 2017 »  »  »  » Presse-Archiv » Presse »  » Startseite
Baustelle
STADTPLANUNG/BAU
Presseaussendung vom 19.05.2017

Stadt Linz veräußert nicht strategische Immobilien, um Wohnbau anzukurbeln

Forsterleitner: „Wir verkaufen Bauland, damit rasch neuer Wohnraum geschaffen werden kann!“

Die Stadt Linz wächst seit vielen Jahren überproportional stark – derzeit leben rund 204.500 EinwohnerInnen in der Landeshauptstadt. In den vergangenen zehn Jahren ist Linz um mehr als die Einwohnerzahl von Gmunden gewachsen. Insbesondere jüngere Menschen und Familien zieht es dabei nach Linz, was eine entsprechend hohe Nachfrage nach zusätzlichem Wohnraum mit sich bringt. Daher wird sich die Stadt Linz von einer Reihe weiterer nicht strategischer Liegenschaften trennen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Bauland, um damit Flächen für zusätzlichen Wohnbau bereitzustellen. „Die Stadt selbst baut keine Wohnungen. Wir wollen aber, dass auf städtischem Bauland rasch neue Wohnungen für Linzerinnen und Linzer entstehen. Deshalb werden wir auch heuer erneut Baugrundstücke verkaufen“, erklärt Liegenschaftsreferent Vizebürgermeister Christian Forsterleitner.

Der Großteil dieser Liegenschaften liegt im Linzer Süden. Darüber hinaus sind noch für die Stadt aufwändig zu betreuende Waldflächen außerhalb von Linz (zum Beispiel Pasching) verfügbar, die ebenfalls zum Verkauf stehen. Auf Linzer Stadtgebiet wird es aber auch weiterhin keinen Verkauf von Wald geben, um die städtischen Naherholungszonen und den Grüngürtel für die Bevölkerung zu sichern. „Diese Flächen sind wichtig für das Klima in der Stadt und damit ein „grüner Schatz“, der die hohe Lebensqualität sichert.

Wald auf Stadtgebiet bleibt daher selbstverständlich auch weiterhin im öffentlichen Eigentum“, sagt Forsterleitner.

Die aktuelle Liste der zum Verkauf stehenden Liegenschaften ist ab sofort unter http://www.linz.at/immobilienverkauf.asp abrufbar. Bis spätestens 20. Juni 2017 können Kaufangebote an den zuständigen Geschäftsbereich Gebäudemanagement und Tiefbau übermittelt werden. Nach Prüfung der Kaufangebote werden mit den Interessentinnen und Interessenten Verhandlungen geführt. Vorrangiges Ziel ist es dabei, einen Verkaufserlös zu erzielen, der auch dem Marktwert der jeweiligen Immobilie entspricht und im Interesse der Stadt liegt. Jede Veräußerung von Immobilien bedarf einer politischen Mehrheit in den dafür zuständigen Gremien (Stadtsenat oder Gemeinderat). Durch den bisherigen Verkauf von mehr als 50 nicht strategischen Immobilien in den vergangenen beiden Jahren konnten rund 30 Millionen Euro erlöst werden.

Kontakt:
Büro Vizebürgermeister Forsterleitner
Oliver Theusl
Tel.: +43 732 7070 2306

KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS