Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 » Aktuelle Presseaussendungen »  »  »  »  »  »  » Startseite
Kinetic Weaving / RWTH Aachen University; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair
KULTUR
Presseaussendung vom 09.02.2017

Neue Ausstellung im Ars Electronica Center (Foto)

Kreative Robotik

Nach Dampfmaschine, Fließband und (Mikro-)Elektronik stößt die Vernetzung von Produkten, Maschinen und Werkzeugen nun eine vierte revolutionäre Entwicklung an. Während die einen darin riesige ökonomische Potenziale und ungeheure Zukunftschancen sehen, fürchten viele andere um ihre Arbeitsplätze und damit Existenz. Außer Streit steht jedenfalls, dass die sich abzeichnende Entwicklung massive gesellschaftliche, ökonomische und politische Auswirkungen haben wird. Mit der bis 12. März 2017 laufenden Ausstellung „Kreative Robotik“ wollen der Robotikhersteller KUKA, das Labor für kreative Robotik der Kunstuniversität Linz, das Institut für Robotik der JKU, das Forschungsprojekt „Robotic Woodcraft“ der Universität für angewandte Kunst Wien / Robots in Architecture, die Fakultät für Architektur der RWTH Aachen University, das Institut für Computerbasiertes Entwerfen der Universität Stuttgart, Marc Printz / Fluxuri™ und das Ars Electronica Center eine Vorstellung davon vermitteln, wofür Roboter künftig eingesetzt werden könnten. Im Mittelpunkt stehen dabei Maschinen, die bislang vor allem im Bereich der industriellen Massenfertigung zum Einsatz kommen, nun aber zunehmend in Feldern wie der bildenden Kunst, Design und Architektur als Katalysatoren für Innovation dienen.

Samstag und Sonntag, 11. und 12. Februar 2017, erwartet BesucherInnen des Ars Electronica Center ein Schwerpunktwochenende zum Thema „Kreative Robotik“. Auf dem Programm stehen Führungen und ein Vortrag zum Verhältnis Mensch und Roboter, die passenden Drinks dazu mixt ein Industrieroboter.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz von Bürgermeister Klaus Luger, Kulturstadträtin Doris Lang-MayerhoferDipl.-Ing. Johannes Braumann, Kunstuniversität Linz,  Dipl.-Ing. (FH) Reinhard Nagler, Sales Manager Kuka und Gerfried Stocker, Künstlerischer Geschäftsführer Ars Electronica)

Informationsunterlage (PDF, 285 kB) (neues Fenster).

Kontakt:
Christopher Sonnleitner
Tel.: +43 732 7272 38

Downloads zur Presse-Aussendung
Dateiformat Bezeichnung Dateigröße
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Kulturreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair Kulturreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair  Druckdatei (neues Fenster): 20170209gdruck_Ars_Electronica__Martin_Hieslmair.jpg
17 x 13 cm mit  300 dpi
(1,8 MB)
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Bürgermeister Klaus Luger; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair Bürgermeister Klaus Luger; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair  Druckdatei (neues Fenster): 20170209hdruck_Ars_Electronica__Martin_Hieslmair.jpg
17 x 13 cm mit  300 dpi
(1,2 MB)
Link auf größeres Bild (neues Fenster): Kinetic Weaving / RWTH Aachen University; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair Kinetic Weaving / RWTH Aachen University; Foto: Ars Electronica, Martin Hieslmair  Druckdatei (neues Fenster): 20170209kdruck_Ars_Electronica__Martin_Hieslmair.jpg
17 x 13 cm mit  300 dpi
(2,4 MB)

Creative Commons-Lizenz
Dieses Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

FOTO-KONTAKT

Kommunikation und Marketing
Tel+43 732 7070 1371
E-Mail: foto@mag.linz.at

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)


KONTAKT

Magistrat der Landeshauptstadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 54 2110
E-Mail: info@mag.linz.at

weitere Informationen:


Newsletter / RSS