Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - BürgerInnen-Service
Stadt Linz - Startseite

Standesamt Linz

Umstellung von den Büchern auf ein Zentrales Register

Seit 1. November 2014 gilt das neue Personenstandsgesetz. Ab diesem Zeitpunkt werden Geburten, Eheschließungen, Sterbefälle und sonstige Personenstandsfälle nicht mehr in den Büchern verzeichnet, die seit 1. Jänner 1939 von den Standesämtern geführt wurden, sondern im Zentralen Personenstandsregister. Die Staatsbürgerschaftsevidenzen werden im Zentralen Staatsbürgerschaftsregister gespeichert.

Wartezeiten

Für alle Anliegen außer der Neubeurkundung eines Babys müssen die „alten“ Einträge aus den Büchern nacherfasst werden. Dies kann die Linzer Personenstandsbücher aber auch Bücher anderer Standesämter betreffen. Wenn eine Nacherfassung durch ein anderes Standesamt als das Linzer erforderlich ist, so ist mit einer Wartezeit für die Erledigung von mindestens 14 Tagen zu rechnen.
Aufgrund dieser Nacherfassungsarbeiten werden ab 1.1.2015 die Öffnungszeiten im Linzer Standesamt geändert.

Öffnungszeiten ab 1.1.2015

Montag von 8 bis 12:30 und 14 bis 18 Uhr
Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12.30 Uhr
Donnerstag von 8 bis 12:30 und 14 bis 16 Uhr

Terminvereinbarungen

Um längere Wartezeiten zu vermeiden, empfiehlt das Standesamt Linz Terminvereinbarungen unter +43 732 7070 2530. Halten Sie hierfür die Geburtsurkunden aller Betroffenen, zusätzlich eventuell auch Heiratsurkunden bzw. Partnerschaftsurkunden bereit. Das Standesamt wird die Nacherfassung veranlassen, damit Ihr Anliegen bearbeitet werden kann.

Neue Zuständigkeiten

Seit 1. November 2014 haben sich auch einige Zuständigkeiten geändert. Die Beurkundung der Geburt eines Neugeborenen muss nach wie vor beim Standesamt des Geburtsortes erfolgen, ebenso wie die Vereinbarung über die gemeinsame Obsorge bei Kindern, die außerhalb der Ehe geboren wurden.

Behördliche Namensänderungen (z.B. Wunschname) können nur bei der für Ihren Hauptwohnsitz zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde erledigt werden.

Alle anderen Anliegen, wie Ausstellung von Urkunden, Staatsbürgerschaftsnachweise, Aufgebote, Namensbestimmungen, etc. können Sie bei jedem Standesamt erledigen.

Sobald alle Daten im Zentralen Personenstandsregister österreichweit nacherfasst wurden – man rechnet mit 10 bis 15 Jahren – benötigen BürgerInnen für gewisse Behördengänge keine Personenstandsurkunden mehr.

 

KONTAKT

BürgerInnen-Angelegenheiten und Stadtforschung
Abteilung Personenstandsangelegenheiten
Hauptstraße 1 - 5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070
E-Mail: standesamt@mag.linz.at
Web: http://www.linz.at/standesamt

Sie suchen spezielle Services? Sie können in unserem Serviceindex gezielt nachschlagen.

Serviceindex

weitere Informationen: