Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Tourismus
Stadt Linz - Startseite

LINZ KEPLER

Eine Zeitreise in die Vergangenheit und Zukunft.

Der Planetenmeister
Johannes Kepler gilt als einer der Begründer der modernen Wissenschaften. Einen Großteil seines Lebens hat er in Linz verbracht. Hier hat er einen idealen Nährboden für seine Forschungen und Berechnungen vorgefunden. Und hier hat er auch seine drei berühmten Kepler-Gesetze vollendet, die erstmals die elliptischen Bewegungsbahnen der Planeten um die Sonne beschreiben.
Kepler war stets ein kritischer Zeitgenosse und wurde dadurch zum Spielball der Geschichte. Mehrmals musste er sich eine neue Heimat suchen. Sein Lebensweg führte von seiner Geburtsstadt Weil über Leonberg, Graz, Prag, Linz, Ulm und schließlich nach Regensburg, wo er auf dem Weg nach Linz verstarb.
Eine der wichtigsten Stationen seines Lebens war Linz, wo er von 1612–1626 lebte und sein Hauptwerk, die Rudolphinischen Tafeln, vollendete. Begeben Sie sich auf eine Reise nach Linz und erfahren Sie mehr über den genialen Astronomen, Astrologen und Mathematiker.

Kepler Oper
Philip Glass, einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten, spürt der Gedankenwelt des großen Astronomen nach. Umgeben von Krieg und religiösen Kämpfen forschte Kepler nach dem göttlichen Bauplan. Seine Theorie: Gott hat alles aus Zahlen geschaffen und entwarf eine harmonische Ordnung für das Universum. Welturaufführung des Linz09-Auftragswerkes war der 20. September 2009.

Keplerhaus
Keplerhaus & Kepler Salon

In der Rathausgasse befindet sich das Wohnhaus Keplers. Seit dem Kulturhauptstadtjahr 2009 auch Sitz des Kepler Salons, der es sich zum Ziel gesetzt hat, wissenschaftliche Themen unterhaltsam zu vermitteln.
Informationen zum Kepler Salon  (neues Fenster)

Auf den Spuren Keplers in Linz und Oberösterreich

Kepler im Denkmal
Der Geist Keplers und sein Bildnis begegnen dem Besucher oft in Linz: Im Schlosspark steht der Kepler-Pavillon mit einer lebensgroßen Statue, im Landhaus der Planetenbrunnen. In den Arkadenbögen des Alten Rathauses am Linzer Hauptplatz zeigt eines der Medaillons das Portrait Johannes Keplers, ebenso wie das Linzer Fenster im Mariendom, dem größten Dom Österreichs. Die Monduhr am Alten Rathaus enthüllt die aktuellen Mondphasen.

OÖ. Landesbibliothek
In der neuen OÖ. Landesbibliothek sind zahlreiche Bücher über Kepler und eine Original-Handschrift zu finden. Auch ein Erlebnisraum „Altes Buch“ und barocke Bücherschränke sind kostenfrei zugänglich.

Johannes-Kepler-Sternwarte
2009 war das europäische Jahr der Astronomie. Die Linzer Sternwarte bietet, neben den laufenden Führungen und Vermittlungsprogrammen, zahlreiche attraktive Veranstaltungen an.
Informationen zur Johannes-Kepler-Sternwarte  (neues Fenster)

Sternstunden rund um Linz
Sternwarte Freiwald  (neues Fenster) (39 km)
Sternwarte Stift Kremsmünster  (neues Fenster) (44 km)
Sternwarte Gahberg  (neues Fenster) (85 km)
Sternwarte Gaisberg  (neues Fenster) (105 km)
Weitere Sternwarten  (neues Fenster)

Ars Electronica Center
Im „Deep Space“ bei einem beeindruckenden 3D-Animationsflug durch die Tiefen des Alls, in die Welt von Kepler eintauchen. Erlebbar bei Highlights-Führungen und speziell buchbar für Gruppen.
Informationen zum Ars Electronica Center  (neues Fenster)

Technik Oberösterreich
Schlossmuseum Linz – Technik Oberösterreich

Ein Animationsfilm präsentiert die Erkenntnisse Keplers über elliptische Planetenbahnen und stellt in der Insel der Astronomie das Werk Keplers vor. Außerdem zeigt das größte Universalmuseum Österreichs an einem Ort eine Karte zu OÖ. Sternwarten und Planetarien.
Informationen zum Schlossmuseum  (neues Fenster)

Johannes Kepler Universität
Eine der schönsten Campus-Unis. Großzügig angelegt beweist sie mit innovativen Lehrangeboten (z.B. Mechatronik) internationale Bedeutung. Parkähnliche Anlagen laden zum Spazieren ein. Öffentliche Vorlesungen beleben den Geist, die Mensa bietet feine Kost zum fairen Preis.
Informationen zur Johannes Kepler Universität  (neues Fenster)

Kepler Holidays

Individuelles Kepler-Wochenende in Linz

Individuelle Gruppenreisen
Für Gruppen werden gerne individuelle Reisepläne erstellt. Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei Ausarbeitung und Buchung Ihrer speziell zusammengestellten Themenreise.
Infos unter: Tel. +43 732 7070 2926, E-Mail: vkf@mag.linz.at

Kepler Stadtführungen
Für Gruppen werden spezielle Kepler-Stadtführungen u.a. auch auf den hypermodernen Segways angeboten.
Infos: Tel. +43 650 2009 009
Informationen zu Stadtführungen  (neues Fenster)

Linz Kepler - Eine Zeitreise in Vergangenheit und Zukunft (PDF, 3,3 MB) (neues Fenster).

KONTAKT

Ing.  Barbara  Infanger
Projektmanagement & Projektentwicklung
Landstraße 18
4020  Linz

Tel: +43 732 7070 2934
E-Mail: barbara.infanger@linztourismus.at

weitere Informationen:


Tourist Information Linz

Altes Rathaus, Hauptplatz 1
tourist.info@linz.at
Tel. +43 732 7070 2009

Oktober - April:
Mo bis Sa 9-17 Uhr
So/Fei 10-17 Uhr

Mai - September:
Mo bis Sa 9-19 Uhr
So/Fei 10-19 Uhr

 


Linz Tourismus im Social Web

Linz Tourismus Blog (neues Fenster)   Facebook-Seite Linz (neues Fenster)   Twitter Linz_inside (neues Fenster)   Google+ Linz (neues Fenster)   Xing-Gruppe Linz (neues Fenster)   Youtube-Channel Linz Tourismus (neues Fenster)  Instagram (neues Fenster)   Flickr Channel Linz Tourismus   RSS-Feed Linz Tourismus  Linz  Wikitude