Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Die Bestände des Archivs der Stadt Linz

Orientierung in der Beständeübersicht: Übersicht | Sammlungen | Nachlässe, Materialsammlung | Hilpert Helmut



Hilpert Helmut




Bestandsgruppe: Sammlungen 
Bestand: Nachlässe, Materialsammlung 
Teilbestand: Hilpert Helmut 
Unterbestand:
Provenienz (Herkunft): Helmut und Max Hilpert 
Geschichte der Provenienz: Der Pianist und Komponist Helmut Hilpert wurde am 8. Juni 1923 in Reichenau im Mühlkreis geboren. Er besuchte das Bundesrealgymnasium in Linz, erhielt Klavierunterricht bei Prof. Karl Steiner und studierte später bei Johann Nepomuk David. Frühzeitig begann er zu konzertieren und zu komponieren und erlangte sowohl im In- als auch im Ausland Anerkennung. Am 25. November 1942 ist Helmut Hilpert im Alter von 19 Jahren bei seinem Kriegseinsatz in Stalingrad gefallen. 
Zeitraum: 1926 - 1969 
Umfang in Laufmeter:
Umfang in Einheiten: 9 - Schachteln 
Benützungsbestimmungen: lt. Archivordnung 
Beschreibung: 1972 wurde dem Archiv der Nachlass des ehemaligen Volksschuldirektors Max Hilpert übergeben.
Er enthält neben zahlreichen von ihm verfassten Manuskripten eine umfangreiche Sammlung von Zeitungsartikeln mit Kritiken und Beiträgen von Max Hilpert ( Schachtel 1- 5) sowie den kompositorischen Nachlass und die Tagebücher seines Sohnes Helmut. (Schachtel 6 - 9).
 




 

KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 2962
E-Mail: archiv@mag.linz.at

weitere Informationen: