"Einheimisch" und "fremd". Das Buch handelt von der Bevölkerung der Stadt Linz im 19. und 20. Jahrhundert. Es zeigt, dass Linz in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Zuwandererstadt war und selbst bis weit in das 20. Jahrhundert hinein Zuwanderer die Mehrheit der Stadtbevölkerung ausmachten.