Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Susi Wallner

GEDENKTAFELN

KünstlerIn:Heinz Ritter
Standort:Untere Donaulände 18
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 0

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Susi Wallner

Am Haus Untere Donaulände 18, dem Nachfolgebau des Schiffmeisterhauses, das 1962 abgerissen worden war, befindet sich eine Gedenktafel für die Heimatdichterin Susi Wallner.

"Im Schiffmeisterhaus / das hier bis 1962 stand / lebte und starb / die Schriftstellerin / Susi Wallner / 3. März 1868 22. April 1944"

Geschichte

Susi Wallner wurde am 3. Februar 1868 im "Bader-Stolzhäusl" in St. Leonhard bei Freistadt geboren. Bis 1872 lebte sie mit ihren Eltern und Bruder Karl (dem späteren Salinenarzt in Hallstatt) in Kremsmünster, nach dem frühen Tod des Vaters im Schiffmeister-Lüfteneggerhaus in Linz, in dem sie den größten Teil ihres Lebens verbrachte. Die Schiffmeisterin Lüftenegger war eine Tante ihrer Mutter, die dieser das Haus vermachte.

Am 15. Mai 1919 heiratete die ungemein populäre Schriftstellerin Dr. Emil Kränzl. Susi Wallner veröffentlichte in den Feuilletons diverser Zeitungen über 1000 Erzählungen, Geschichten, Märchen, Sagen und Skizzen. Sie verstarb 76 jährig am 22. April 1944 und wurde in einem Ehrengrab der Stadt Linz am Barbara-Friedhof beigesetzt.

Ein Großteil ihres Nachlasses befindet sich im Stadtmuseum.








KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: