Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Kreuzweg Schiltenberg

KLEINDENKMALE

Standort:Schiltenbergstraße
Stadtteil:Ebelsberg
Datierung: 2004

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Kreuzweg Schiltenberg

Der Kreuzweg auf dem Schiltenberg besteht aus 15 Stationen. Holzkreuze tragen Hinterglasbilder von Norbert Pölz aus Sandl. Auf vierzehn Bildern ist der Leidensweg Christi zu sehen, auf dem fünfzehnten die Auferstehung.

Geschichte

Der Kreuzweg auf den Schiltenberg wurde 2004 zur Erinnerung an die verstorbenen Seelsorger von St. Paul, Günther Türk und von Ebelsberg Alfred Pree errichtet. Er ist als "Verbindung" zwischen den Pfarren Ebelsberg und St. Paul zu Pichling gedacht. Der Kreuzweg wurde vom Stammtisch der "Frommen Bürger von St. Paul" unter der technischen Leitung von Baumeister Herbert Selgrad aufgestellt und am 4. April 2004 vom Propst des Stiftes St. Florian, Wilhelm Neuwirth, geweiht.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: