Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Gustav-Adolf-Kirche

SAKRALBAUTEN UND KIRCHLICHE INSTITUTIONEN

Standort:Freistädter Straße 10
Stadtteil:Urfahr
Datierung: 2004

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Gustav-Adolf-Kirche

Der dreigeschossiger Anbau trägt ein leicht abgeschrägtes Pultdach, die Langseiten sind mit Holzpanelen verkleidet und werden unterhalb der Decke jeweils von einem durchgehenden farbigen Glasband unterbrochen.

Geschichte

1961 wurde nach Plänen von Architekt Hubert Taferner ein Betsaal errichtet. 2004 erfolgte eine Neugestaltung nach Plänen des Linzer Architekten Willibald Ableidinger.

Die Kirche ist nach dem gemeinnützigen Gustav-Adolf-Verein benannt, der durch große finanzielle Zuwendungen, vor allem aus Deutschland und Schweden, den Kirchenbau ermöglichte.

Quelle: "Kirchen in Linz", herausgegeben vom Dekanatssekretariat der Region Linz.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: