Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Gedenktafel Franz Schückbauer

ANTIFASCHISTISCHE GEDENKSTÄTTEN

Standort:Bachlbergweg
Stadtteil:Pöstlingberg
Datierung: 1957

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Gedenktafel Franz Schückbauer

Auf dem Marterl oberhalb des Hauses Bachlbergweg 130 (Schückbauerkapelle) eine Inschrifttafel: IHREM UNVERGESZBAREN JUGENDFÜHRER KONS(ISTORIAL) RAT FRANZ SCHÜCKBAUER IN DANKBARKEIT GEWIDMET: DIE PFADFINDER OBERÖSTERREICHS"

Geschichte

Der Diözesanjugendseelsorger Franz Schückbauer (*1890 Mauerkirchen + 1956 Linz) begründete 1921 die Pfadfinder Oberösterreichs. Sie wurden 1938 verboten und Franz Schückbauer 1940 von der Gestapo verhaftet. Er verbrachte zwei Jahre in Zuchthäusern in Deutschland.

Nach dem Kriege wurde die Pfadfindergruppe wieder gegründet.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: