Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Drei-Grazien-Brunnen

BRUNNEN

KünstlerIn:Magnus Angermeier
Standort:Europastraße 12
Stadtteil:Bindermichl-Keferfeld
Datierung: 1984

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Drei-Grazien-Brunnen

Brunnen bestehend aus drei lebensgroßen grazilen nackten Frauenfiguren, die einen Stein halten, aus dem lebensspendendes Wasser rinnt. Das Wasser wird in einem mit Porphyr-Kopfsteinen ausgekleideten flachen Becken aufgefangen und durch eine Umwälzpumpe wieder auf den Stein gebracht.

Geschichte

Der Entwurf der drei Grazien in Bronze stammt aus dem Jahre 1984 von Magnus Angermeier und wurde 2009 im Zuge einer Umgestaltung des Platzes vor dem Ärztezentrum versetzt. Der Stein ist ein Findling aus dem Mühlviertel und der Brunnen symbolisiert die Lebensnotwendigkeit des Wasser, von drei Grazien dargebracht.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: