Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Gedenktafel Karl Hayd

GEDENKTAFELN

Standort:Volksfeststraße 22
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 1960

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Gedenktafel Karl Hayd

Am Hause Volksfeststraße 22 ist eine einfache Gedenktafel aus Granit angebracht mit der Inschrift: "WOHNHAUS KARL HAYD AKAD(EMISCHER) MALER 1882 - 1945"

Geschichte

Hayd Karl, Maler

Geboren am 8.2.1882 in Hainburg, gestorben am 14.10.1945 Linz. Offizierssohn. Studiert zuerst Architektur und Baugewerbe, dann Malerei an der Wiener Akademie (Griepenkerl, Delug, Unger), dann in Prag (Thiele). Nach Pensionierung des Vaters Familie nach Linz (Heimat der Mutter) übersiedelt. Hier heiratet K.H. die Apothekerstochter Hedwig Kutschera, lebte zuerst in Wien. 1914 Kriegsmaler. Ab 1918 in Linz ansässig, Zeichenlehrer am Gymnasium und an der Realschule.

Karl Hayd schuf unzählige Aquarelle und Zeichnungen zu bemerkenswerten Linzer Gebäuden bis hin zu Architekturdetails („Linzer Tore“).




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: