Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Benedict Pillwein

GEDENKTAFELN

KünstlerIn:Franz Stark
Standort:Harrachstraße 9
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 1894

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Benedict Pillwein

Gedenktafel für Benedikt Pillwein geboren 1779, den Topographen und Kartographen Oberösterreichs, der im Haus Harrachstraße 9 am 27.1.1847 verstarb. Gestaltet vom Bildhauer Franz Stark, "gewidmet 1894 vom oberösterreichischen Landesausschusse".

Geschichte

Pillwein, Benedikt, * 26. 11. 1779 in Obersulz (im Weinviertel, Niederösterreich), † 27. 1. 1847 in Linz. Jurist, Topograph, Historiker und Schriftsteller. 1806-16 Redakteur der "Salzburger Zeitung"; 1817 provisorischer Adjunkt beim k. k. Landgericht Neumarkt; 1822-46 Ingrossist bei der k. k. Staatsbuchhaltung ob der Enns in Linz.

Werke: Beschreibung der Provinzial-Hauptstadt Linz, 1824; Geschichte, Geographie und Statistik des Erzherzogtums Österreich ob der Enns und des Herzogtums Salzburg, 5 Teile, 1827-39; Erzählungen und Volkssagen aus den Tagen der Vorzeit von dem Erzherzogthume Österreich ob der Enns und dem Herzogthume Salzburg, 2 Bände, 1834/35; Sagenwelt oder Volkssagen, Erzählungen, Anekdoten und dergleichen aus der österreichischen Monarchie und anderen Gegenden der Welt, 6 Bände, 1837-39; Linz einst und jetzt, 2 Bände, 1846.






KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: