Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Glockenring der Pummerin

GEDENKTAFELN

Standort:Promenade 24
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 1952

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Glockenring der Pummerin

Der in den Boden vor dem südlichen Landhaustor eingelassene Glockenring zeigt den Umfang der Pummerin, der größten Glocke Österreichs im Wiener Stephansdom. Sie ist angeblich die zweitgrößte Westeuropas und die fünftgrößte Glocke der Welt. Beim Brand des Domes am 12. 4. 1945 ist sie zerstört worden (erster Guss aus dem Metall türkischer Kanonen in Wien 1711) Als Beitrag des Landes Oberösterreich zum Wiederaufbau des Domes wurde sie aus dem Altmetall am 5. 9. 1951 in der Glockengießerei St. Florian fertiggestellt, nachdem ein erster Guss misslungen war. Die Tafel markiert die Stelle, an der sie - festlich geschmückt - auf den Abtransport nach Wien wartete.

Der Ring und die Tafel wurden auf Anregung der “Freunde der Stadt Linz“ in der voest hergestellt






KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: