Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Stifterschule

ÖFFENTLICHE GEBÄUDE

Standort:Stifterstraße 27
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 1905

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Stifterschule

Dieser bedeutende Schulbau stellt ein für Linz seltenes Beispiel der Vermischung später Neogotik mit sezessionistischen Dekorelementen dar.

Die Fassade des großen viergeschossigen Gebäudes mit neun Achsen ist durchgehend genutet. Das Kellergeschoss als Sockel ausgebildet und mit originalen Fenstergittern versehen. Im Hauptgeschoss Spitzbogenfelder mit Blumendekor. Das Dachgeschoss ist durch Kordongesimse abgesetzt. Über der Mitte befindet sich ein reich gegliederter Dachgiebel, von Polygonaldiensten auf Maskenköpfen flankiert und von einer Kreuzblume gekrönt. Mittleres Rundbogenportal mit Dreieckgiebel zwischen Pfeilern, die in halber Höhe aus der Wand hervortreten; im Giebelfeld Blumendekor und Wappen. Im Hauptgeschoss Schriftband mit Jahreszahl 1904 - 1905.

Geschichte

Oberstufenrealgymnasium der Diözese Linz, Stifterschule, erbaut 1904 - 1905 durch die OÖ Baugesellschaft. Bauherr war der katholische Schulverein, Ehemalige Lehrerbildungsanstalt des katholischen Schulvereins.

Quelle: Österreichische Kunsttopographie, Band L "Die Landstraße - Obere und Untere Vorstadt" herausgegeben vom Bundesdenkmalamt, Abteilung für Denkmalforschung




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: