Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Friedrich Reischl

Architekt, geboren 26.8.1911 Graz, gestorben 3.3.1990 Linz.
Er genoss seine Ausbildung an der TH Graz bei Friedrich Zotter und  Wunibald Deininger. Seit 1938 im Baubüro der Hermann-Goering-Werke (voest), errichtete technische Bauten, so das erste Blasstahlwerk, Apparatebau "Dortmunder Union" Industriezeile-Schiffbaustraße 1938/43; die Kirche am Bindermichl 1954, eine Stahlbetonkonstruktion mit parabolischem Grundriss (interessante Raumwirkung, die durch das umlaufende Fensterband bestimmt wird /Glasgemälde Lydia Roppolt.) Professor und von 1967-69 Dekan an der TU Graz

Denkmäler/Bauwerke von Friedrich Reischl


  • Bindermichl-Kirche
    Bindermichl-Kirche
    Standort: Am Bindermichl 26
    Stadtteil: Bindermichl-Keferfeld
    Zeitgenössischer Bau über einer Parabel errichtet, die in ein dem Quadrat angenähertes Rechteck eingefügt ist. Zwischen den fensterlosen Eckpylonen ist die Eingangswand mit drei rechteckigen Haupttore ...
    Weiter Bindermichl-Kirche



KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: