Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Freihaus Starhemberg

WOHN- UND GESCHÄFTSGEBÄUDE

Standort:Hofgasse 9
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 1401

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Freihaus Starhemberg

Gehört stilistisch zu einer Gruppe von frühbarocken beziehungsweise spätrenaissancezeitlichen Palais´.

Geschichte

1401 verkaufte Lössel der Jud, ehemals in Linz ansässig, den Brüdern Kaspar und Gundacker von Starhemberg auf Schloss Wildberg das Haus. 1505 wurde es neu aufgebaut. 1593 verkaufte Reichard von Starhemberg seine Behausung den Ständen. Nachdem die Baufälligkeit festgestellt worden war, verkauften die Stände das Freihaus an Hans Jörger. 1616 kaufte es ein Starhemberger zurück und ließ es abtragen. Der bestehende Neubau ist mit 1619 datiert. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Haus beschlagnahmt und den Jesuiten übergeben.

1631 bis 92 war es im Besitz der Losensteiner, dann wurde es durch Heirat Eigentum des Fürsten Auersperg, seit 1786 ist es in bürgerlichem Besitz. 1961 wurde das Dachgeschoss mit störender Vergrößerung der Fenster ausgebaut.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: