Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Freihaus Starhemberg bzw. Hoheneck

GESCHÄFTS- UND BÜROGEBÄUDE

KünstlerIn:Johann Michael Prunner
Standort:Promenade 7
Stadtteil:Innere Stadt
Datierung: 1579

Standort im Stadtplan (neues Fenster)

Wie der Nachbarbau Nr. 9 Johann Michael Prunner zugeschriebenes barockes Palais einfacherer Ausführung. In der siebenachsigen gleichförmigen Fassade ist nur die Mittelachse durch eine Portalfenstergruppe mit Balkon betont.

An der linken Hausecke befindet sich ein toskanischer Granitpfeiler mit Steinplastik der Maria mit dem Kind, auf einer Mondsichel in Wolken stehend. Entstanden in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts

Geschichte

Das Haus wurde 1579 erstmals erwähnt. Ist 1626 abgebrannt und war bis 1710 in bürgerlichem Besitz. Dann erwarb es Franz Joseph Reichsgraf Starhemberg und ließ es neu gestalten. Dreißig Jahre lang war es im Besitz der gräflichen Familie Starhemberg. 1740 bis 1774 waren Barone Weichs die Besitzer, die das Haus an Graf Hoheneck verkauften. Dieser ließ die Freiheit von seinem Hause am Hofberg auf das neu erworbene Haus an der Promenade übertragen. Bis nach 1878 war es im Besitz der Familien Imsland und Hoheneck. 1970 wurde das Erdgeschoss als Geschäftslokal umgebaut.




KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: