Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Kurt Kühne

Architekt, geboren 8.8.1882 in Zeulenroda, gestorben 25.8.1963 Linz, begraben im Urnenhain 30.8.1963.
1912 erhielt er den Staatspreis an der TH Dresden. Während der Studienzeit war er beim  Stadtbauamt Charlottenburg und im Landbauamt Plauen tätig. 1911-15 war er Vorstand  des Stadtbauamtes Charlottenburg. Von 1915 bis 1938 Stadtbaudirektor in Linz, 1940 wurde ihm die Befugnis als Zivilingenieur für Hochbau in Linz erteilt. 1949 trat er in den Ruhestand.
Er entwickelte 1919/26 Siedlung Scharlinz, Haydnstraße (Gartenstadt-Gedanken), 1926 Neugestaltung der Volksküche Prunerstraße 12, 1927 Berufsschule Steingasse 6, 1928/29 Dorfhalle (jetzt Volkshaus Franckviertel) Franckstr.68, 1929/31 Diesterwegschule, Khevenhüllerstraße, das  Parkbad 1929/30 als erstes Hallenbad Oberösterreichs; 1932 Antoniuskirche Neuhoferstraße, 1935 und zwischen  1945 und 52 plante er mit Otto Lehmann und  Karl Treml das Linzer Stadion, 1935 den Umbau des Hotel Europe zur Polizeidirektion Mozartstraße 4 - 10

Denkmäler/Bauwerke von Kurt Kühne


  • Arbeiterhäuser
    Arbeiterhäuser
    Standort: Sintstraße 3
    Stadtteil: Kaplanhof
    Die nach einem Musterplan erbauten gleichförmigen Häuser zeigen am Vorsprungsartig ausgebildeten Stiegenhaus ein expressionistisches Dekor in Form von Klinkerverkleidungen an den wesentlichen Bauteile ...
    Weiter Arbeiterhäuser
  • Architekturforum Oberösterreich, ehemalige Volksküche
    Architekturforum Oberösterreich, ehemalige Volksküche
    Standort: Herbert-Bayer-Platz 1
    Stadtteil: Innere Stadt
    Das an drei Seiten freistehende Gebäude hat an der Lederergasse drei, an der Prunerstraße zwei Geschosse und je sieben Achsen. Die Fassade an der Prunerstraße ist durch einen Erker und die zurücktrete ...
    Weiter Architekturforum Oberösterreich, ehemalige Volksküche
  • Diesterwegschule
    Diesterwegschule
    Standort: Khevenhüllerstraße 3
    Stadtteil: Kaplanhof
    Kreuzförmiger Grundriss mit einem 39 m hohen Uhrturm im Zentrum der Anlage. Dieser Turm dient auch als Abschluss des zum angrenzenden Schulbau führenden Steildaches und als Übergang zu den übrigen Fla ...
    Weiter Diesterwegschule
  • Fleischmarkthalle
    Fleischmarkthalle
    Standort: Holzstraße 3
    Stadtteil: Kaplanhof
    Die langgestreckte Halle zeigt eine mehrmals abgestufte Dachkonstruktion mit zwischengeschalteten Verglasungen in Form von Lichtbändern. Vorgeblendet sind zwei Fassaden in den übersteigerten Formen ex ...
    Weiter Fleischmarkthalle
  • Füchselgutsiedlung
    Standort: Füchselstraße 11
    Stadtteil: Franckviertel
    Die Siedlung Füchselstraße 11 - 31a besteht durchwegs aus einzel stehenden Objekten mit je vier Wohneinheiten, lediglich im Bereich der Etappe 1936 werden je drei Objekte durch schmale Verbindungsbaut ...
    Weiter Füchselgutsiedlung
  • Parkbad
    Parkbad
    Standort: Untere Donaulände 11
    Stadtteil: Kaplanhof
    Viergeschossiger freistehender Baublock, akzentuiert durch zwei weit vorspringende Eckvorbauten und einen turmartigen Mittelbau, der im Innern das Stiegenhaus enthält. Glatte Fassade, Fenster als lieg ...
    Weiter Parkbad
  • Scharlinz Schmuckhof
    Scharlinz Schmuckhof
    Standort: Spaunstraße 74
    Stadtteil: Spallerhof
    U-förmig um einen Hof gruppierte symmetrische Siedlungsanlage der Häuser Spaunstraße 74-100. Typus der platzartig umbauten Sackgasse aus 16 ebenerdigen Einfamilienhäusern bestehend. Die einzelnen Häus ...
    Weiter Scharlinz Schmuckhof
  • Scharlinz Teil der Siedlung
    Scharlinz Teil der Siedlung
    Standort: Schwindstraße 41
    Stadtteil: Spallerhof
    Aus sechs Reihenhäuser an der Schwindstraße mit den Hausnummern 41 bis 51 bestehende, als symmetrische Einheit mit rückspringendem Mittelteil konzipierte Gruppe ebenerdiger Bauten, die durch die Reih ...
    Weiter Scharlinz Teil der Siedlung
  • Scharlinz Teil der Siedlung
    Scharlinz Teil der Siedlung
    Standort: Schwindstraße 53
    Stadtteil: Spallerhof
    Aus drei ebenerdigen Reihenhäusern bestehende, als symmetrische Einheit konzipierte Gruppe an der Schwindstraße (Hausnummern 53 bis 57). Polygonal vorspringender Mittelteil durch mächtigen Dreieckgieb ...
    Weiter Scharlinz Teil der Siedlung
  • Scharlinz Teil der Siedlung
    Scharlinz Teil der Siedlung
    Standort: Spaunstraße 58
    Stadtteil: Spallerhof
    Vom Schema der übrigen Bauten der platzartig umbauten Sackgasse weichen die beiden Bauten Spaunstraße 58 und Spaunstraße 60 an der Schmalseite des Platzes ab, deren expressionistisch - asymmetrisch ve ...
    Weiter Scharlinz Teil der Siedlung
  • Scharlinz Teil der Siedlung
    Scharlinz Teil der Siedlung
    Standort: Haydnstraße 22
    Stadtteil: Spallerhof
    Die Häuser Haydnstraße 22-81 in der Siedlung Scharlinz bilden eine regelmäßige, aus zwei identisch gestalteten Straßenzügen bestehende Anlage. Nach der Art eines Angerdorfes besitzt der Straßenzug ein ...
    Weiter Scharlinz Teil der Siedlung
  • Volkshaus Franckviertel
    Volkshaus Franckviertel
    Standort: Franckstraße 68
    Stadtteil: Franckviertel
    Die zweigeschossigen Seitenflügel mit abwechslungsreicher Gestaltung der Fassaden und Verwendung unterschiedlicher Fensterformen, wobei einzelne Bauteile vorbauartig hervorgehoben werden. Gliederung d ...
    Weiter Volkshaus Franckviertel
  • Wohnhausanlage
    Wohnhausanlage
    Standort: Unionstraße 54
    Stadtteil: Bulgariplatz
    Weitläufige fünfgeschossige Wohnhausanlage mit langgestrecktem Grundriss, der von Nr. 56 bis Nr. 64 eine gegen die Unionstraße offene U-förmige Hofanlage bildet. Der Bau ist in zurückhaltender Weise d ...
    Weiter Wohnhausanlage
  • Wohnhausanlage
    Wohnhausanlage
    Standort: Franckstraße 72
    Stadtteil: Franckviertel
    Die Wohnhausanlage Franckstraße 72 - 76 folgt zur Gänze den nur ein Jahr früher entstandenen Häusern Franckstraße 50 - 66 und besteht wie diese aus drei Einzelhäusern.
    Weiter Wohnhausanlage
  • Wohnhausanlage "Wimhölzel-Hinterland"
    Wohnhausanlage "Wimhölzel-Hinterland"
    Standort: Wimhölzelstraße 17
    Stadtteil: Franckviertel
    Die Wohnhausanlage "Wimhölzel-Hinterland" liegt innerhalb der Straßenzüge Wimhölzelstraße, Franckstraße, Hittmairstraße und Ing.-Stern-Straße. Die Gesamtanlage ist entsprechend ihrer Entstehungsgesch ...
    Weiter Wohnhausanlage "Wimhölzel-Hinterland"



KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: