Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A   A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur

Anton Estermann

Architekt und Stadtbaudirektor, geboren 14.12.1890 in Urfahr, gestorben 18.1.1970 in Linz.
Wirkte von 1922-38 in Linz, Berlin und Bukarest, erhielt Praxis als Architekt und Bauingenieur. Am 17.6.1938 , als Karl Kühne in den Ruhestand versetzt wurde, wurde Anton Estermann Stadtbauriektor. Trat 1938 in die NSDAP ein, ging 1939 zur SA, bis 1945 Gaufachgruppenwalter für das Bauwesen in Oberdonau, 21.9.1939 Stadtbaurat, 3.7.1941 Bürgermeister. Wiedereinstellung 1948 abgelehnt. Ab 1964 "Gnadengabe" im Hinblick auf NS-Dienstzeit.
Baut mit Ehgartner 1926 die Siedlung Hoppichlerstraße, mit Sturmberger 1927 Goethestraße 5, 1929/30 Dinghoferstraße 10, 1929/31 Aufstockung Mozartstraße 37, 1931 Harrachstraße 33; mit Roderich Fick die Brückenkopfgebäude, allein plante er den Umbau der Allgemeinen Sparkasse Promenade 11, 1950/52, mit Hans Ritt und Erich Sinzinger das Geschäftsgebäude Schachermayer, Lastenstraße 42, 61

Denkmäler/Bauwerke von Anton Estermann


  • Doppelwohnhaus
    Doppelwohnhaus
    Standort: Parzhofstraße 21
    Stadtteil: Urfahr
    Doppelwohnhaus an der Parzhofstraße 21 und 23 mit betontem Mittelteil. Hier zwei rundbogig abgeschlossene Eingangsportale und hoher, über das Dachgeschoss reichender Dreieckgiebel. Einfache Dekorforme ...
    Weiter Doppelwohnhaus
  • Einfamilienhaus der Zwischenkriegszeit
    Einfamilienhaus der Zwischenkriegszeit
    Standort: Breitwiesergutstraße 23
    Stadtteil: Bulgariplatz
    Zweigeschossiges Einfamilienhaus der Zwischenkriegszeit. Mehrfach gegliederter Baukörper mit hohem Zeltdach mit Anschübling, die Fenster in eingetieften Feldern, die von schmalen Putzleisten gerahmt s ...
    Weiter Einfamilienhaus der Zwischenkriegszeit
  • Villa Bosse
    Villa Bosse
    Standort: Martingasse 1
    Stadtteil: Froschberg
    Großes, villenartiges Wohnhaus der Zwischenkriegszeit. Zweigeschossiger Bau mit Zeltdach, dessen Obergeschoss an der Gartenseite im Bereich der Ecken zurückspringt und zwei Terrassen ausbildet. Die Sy ...
    Weiter Villa Bosse
  • Villenbau
    Villenbau
    Standort: Denkstraße 12
    Stadtteil: Kleinmünchen-Auwiesen
    Zweigeschossiger, kleiner, freistehender Villenbau in expressionistischen Formen mit hohen pagodenartigen Walmdach mit Dachhäuschen. Im Erdgeschoss straßenseitig an den Ecken polygonale Vorbauten.
    Weiter Villenbau
  • Wohnhaus
    Wohnhaus
    Standort: Harrachstraße 33
    Stadtteil: Innere Stadt
    Expressionistisches Wohnhaus. Bebauung einer Eckparzelle zur Bethlehemstraße. V-förmige Anlage mit abgerundeten Ecken in den Obergeschossen in Form von halbrund vorgesetzten Erkern. Im Dachgeschoss ru ...
    Weiter Wohnhaus
  • Wohnhaus
    Wohnhaus
    Standort: Weißenwolffstraße 25
    Stadtteil: Kaplanhof
    Doppelwohnhaus (25-27)mit Betonung des Mitteltraktes durch zwei Rundbogenportale und ein erhöhtes Dachgeschoss. Über den Portalen befinden sich dreigeschossige, rechteckige Erker, ursprünglich als Log ...
    Weiter Wohnhaus
  • Wohnhaus
    Wohnhaus
    Standort: Breitwiesergutstraße 29
    Stadtteil: Bulgariplatz
    Großes zweigeschossiges Wohnhaus der Zwischenkriegszeit. Einfacher kubischer Baukörper mit hohem Zeltdach mit Anschübling. Gliederung durch flache Eckvorsprünge an der Nordfront und aus dem Achteck en ...
    Weiter Wohnhaus



KONTAKT

Archiv der Stadt Linz
Hauptstraße 1-5
4041 Linz

Tel: +43 732 7070 2973
Fax: +43 732 7070 54 2961
Email: archiv@mag.linz.at


weitere Informationen: