Geschlechtersensibles Puppentheater Josefine

30.10.2019 bis 27.11.2019

Josefine wird gefüttert
30
Oktober

Dieses Puppentheater wurde auf Initiative des Frauenbüros der Stadt Linz nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Silvia Baumann in Kooperation mit den Kinderkulturzentrum "Kuddelmuddel" und dem Verein "Denkspiel" erarbeitet.

Inhalt

Josefine macht was ihr gefällt. Sie ist groß, stark und mutig. Und sie pflegt Elefanten. Sie weiß immer, was ihre Riesen brauchen und tut was zu tun ist. Doch als sie sich eines Tages in den süßen Emil verliebt, ändert sich einiges.

Josefine macht nur noch was Emil gefällt. Sie wird klein, schwach, ängstlich und vernachlässigt ihre Elefanten.

"Hilfe, ich schrumpfe!" stellt Josefine nach einiger Zeit fest und bald ist sie schon kaum mehr zu entdecken. Was tun? Da ist guter Rat teuer. Liebevoll umsorgt Emil seine Josefine und versucht herauszufinden, was man dagegen tun kann.

Eklige Blutwurst nicht zu essen, obwohl sie Emil schmeckt, ist schon mal der erste Schritt in die richtige Richtung!

Spiel Ruth Humer
Puppenbau, Ausstattung Gerti Tröbinger
Musik, Supervision Wolfgang Weißengruber
Regie Annika Pilstl

Folgende Vorstellungen können zu einem Preis von 6,00 (ermäßigt 5,50) besucht werden:

Vorstellungen im Volkshaus Auwiesen

  • 30.10.2019 (Mittwoch) 10 Uhr im Volkshaus Auwiesen
  • 31.10.2019 (Donnerstag) 10 Uhr im Volkshaus Franckviertel - ABGESAGT!

Vorstellungen im Kinderkulturzentrum Kuddelmuddel

  • 13.11.2019 (Mittwoch) 9 Uhr
  • 13.11.2019 (Mittwoch) 10:15 Uhr
  • 19.11.2019 (Dienstag) 9 Uhr
  • 19.11.2019 (Dienstag) 19:15 Uhr
  • 26.11.2019 (Dienstag) 9 Uhr
  • 26.11.2019 (Dienstag) 10:15 Uhr
  • 27.11.2019 (Mittwoch) 9 Uhr
  • 27.11.2019 (Mittwoch) 10:15 Uhr

Homepage Kuddelmuddel

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu