Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Preisträgerinnen »  » Literatur » Willemer Preis » Preise und Auszeichnungen » Frauen »  » Startseite

Marianne.von.Willemer - Frauen.Literatur.Preis - Preisträgerinnen seit 2011

Der Marianne.von.Willemer - Frauen.Literatur.Preis wird  im Zweijahresrhythmus - in den ungeraden Jahren - vergeben. Der Marianne.von.Willemer - Preis für digitale Medien erfolgt ebenfalls im Zweijahresrhythmus, jedoch in den geraden Jahren.

Marianne.von.Willemer - Preis für digitale Medien - Preisträgerinnen seit 2010


Preisträgerin - Marianne.von.Willemer - Frauen.Literatur.Preis 2017

Marlene Gölz mit dem Text "Hungry Swayze Eyes"

Marlene Gölz gelingt es in ihrem sehr dichten Text, auf nur wenigen Seiten ein Leben als junge Frau Ende der 80er Jahre zu beschreiben. Als LeserIn ist man sofort mitten drin, und am Ende wünscht man sich nur eins: weiterlesen zu können. In diesem Text stimmt jeder Satz. Er wirkt ganz locker hingesetzt und leicht – und das gehört zum Schwierigsten in der Literatur.

Die Jury:

  • Dr.in Petra-Maria Dallinger, Direktorin Adalbert-Stifter-Institut des Landes , Linz 
  • Dr.in Martina Schmidt, Verlagsleiterin und Geschäftsführerin Deuticke Verlag, Wien
  • Sabine Weißensteiner, Geschäftsführerin Buchhandlung Fürstelberger, Linz

Hungry Swayze Eyes (PDF, 50,6 kB)  (neues Fenster)

Presseaussendung vom 6.11.2017  (neues Fenster)


Preisträgerin des Willemerpreises 2015

Preisträgerin - Marianne.von.Willemer - Frauen.Literatur.Preis 2015

Gabi Kreslehner mit dem Text "indian summer"

Der Text ist ein Auszug aus einem im Entstehen begriffenen Roman. Komplex gebaut und sprachlich überzeugend, wird eine Geschichte auf mehreren Zeitebenen erzählt. Gabi Kreslehner verfügt über eine Sprache der Leidenschaft, die ihre LeserInnen auch emotional anspricht und auf die weitere Entwicklung ihres Romans neugierig macht.

Die Jury:

  • Dr.in Petra-Maria Dallinger, Direktorin Adalbert-Stifter-Institut des Landes , Linz 
  • Dr.in Martina Schmidt, Verlagsleiterin und Geschäftsführerin Deuticke Verlag, Wien
  • Sabine Weißensteiner, Geschäftsführerin Buchhandlung Fürstelberger, Linz

indian summer  (PDF, 55 kB)  (neues Fenster)

Presseaussendung vom 01.12.2015  (neues Fenster)

Preisverleihung

Preisträgerin - Marianne.von.Willemer - Frauen.Literatur.Preis 2013

Mag.a art Julya Rabinovich mit dem Text "Ebenbilder"

Der Text überzeugte die Jury durch seine präzise Sprache und die poetischen Bilder, die leitmotivisch wiederkehren. Erzählt wird eine Frauen- und Migrationsgeschichte, die einen Bogen von der Kindheit bis zum Erwachsenenalter spannt

Die Jury:

  • Dr.in Petra-Maria Dallinger, Direktorin Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ.
  • Dr.in Martina Schmidt, Verlagsleiterin Deuticke, Wien
  • Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Tanzer, FB Germanistik, Universität Salzburg

Ebenbilder (PDF, 41 kB)  (neues Fenster)

Presseaussendung vom 25.10.2013   

Preisträgerin 2011 - Angela Flam

Preisträgerin - Marianne.von.Willemer - Frauen.Literatur.Preis 2011

Angela Flam mit dem Text "SODA! mit Wendeltreppe"
 
Befragt zum Thema ihres prämierten Textes sagt die Autorin: Viktor Frankl beschreibt den Menschen vor der Frage nach dem Sinn. Erich Fromm schreibt wiederum, der Sinn des Lebens sei das Leben selbst und wir erleben immer wieder, dass der Wert unseres Lebens über Leistung definiert wird. „Spare, lerne, leiste was, dann hast Du, bist Du, kannst Du was“, hat man uns schon in der Kindheit gesagt überall sind wir mit Anforderungsprofilen konfrontiert.

Die Jury:

  • Dr.in Petra-Maria Dallinger, Direktorin Adalbert-Stifter-Institut des Landes OÖ.
  • Silvana Steinbacher, freischaffende Kulturpublizistin
  • Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Ulrike Tanzer, FB Germanistik, Universität Salzburg

SODA! mit Wendeltreppe (PDF, 41 kB)  (neues Fenster)

Presseaussendung vom 3.11.2011  (neues Fenster)

KONTAKT

Frauenbüro der Stadt Linz
Altes Rathaus, Hauptplatz 1
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 1191
Fax: +43 732 7070 1193
E-Mail: frauenbuero@mag.linz.at

weitere Informationen: