Seitenanfang

DE   EN   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Leben in Linz
Stadt Linz - Startseite
 » Frauenkino » Frauen-Kino » Projekte » Frauen »  »  »  » Startseite

FRAU.MACHT.FILM 2018

FrauenFilmtage 2018 | 3. - 5. Oktober 2018 | Moviemento

Die Kooperation des Frauenbüros der Stadt Linz und des Moviemento zielt darauf ab, Frauen und ihre Leistungen in der männerdominierten Filmbranche sichtbar zu machen. Filme spiegeln die Gesellschaft wider, können aber mit den Bildern, die sie produzieren, auch auf sie einwirken. Behandelt wird eine Vielzahl an Themen, gezeigt werden interessante Frauenpersönlichkeiten in all ihrer Vielfalt und nicht zuletzt auch Widersprüchlichkeit.

"Die ausgewählten Filme eröffnen verschiedene Perspektiven auf das Leben von Frauen. Ich wünsche allen BesucherInnen interessante und spannende Frauen-Film-Tage."
Frauenstadträtin Mag.a Eva Schobesberger

Freikarten - "Warum sollen gerade Sie die Freikarten gewinnen?"
Für jeden Tag der Frauen-Filmreihe gibt es 2 x 2 Freikarten zu gewinnen. Gesucht werden die originellsten Antworten auf die Frage "Warum soll gerade ich die Freikarten gewinnen?". Ihr kreativen Antworten senden Sie bitte bis 28. September 2018 an frauenbuero@mag.linz.at.

 

Programm:


Logo Frau Macht Film
Mittwoch, 3.10.2018, 17:00 Uhr - Podiumsdiskussion
Frauen mit unterschiedlichsten Jobs in der Filmbrache erzählen von ihren Berufserfahrungen, diskutieren und beantworten Fragen. Daran nehmen teil:
  • Nora Bruckmüller (Filmkritikerin der OÖN)
  • Christine Dollhofer (Festivaldirektorin Crossing Europe)
  • Monika Kijas (Gründerin des Filmverleihs eksystent dstribution)
  • Nina Kusturica (Filmregisseurin, Filmeditorin und Filmproduzentin)
  • Sopie Charlotte Rieger (Journalistin, Bloggerin und Filmkritikerin)
  • Julia Pühringer (Journalistin und Filmkritikerin)
  • Ursula Wolschlager (Filmproduzentin, Dramaturgin und Drehbuchautorin)

Frau beim Telefonieren - Szenenfoto aus dem Film Ciao Chérie - Fotorechte liegen beim Filmverleih
Mittwoch, 3.10.2018, 18:00 Uhr - CIAO CHÉRIE
Österreich 2017, 87 min, Original mit Untertitel, Regie: Nina Kusturica

Ein Call-Shop in Wien Ottakring wird zum Dreh- und Angelpunkt unterschiedlicher Biographien. Amari sucht bei seiner Schwester in Nigeria die Erinnerung, die er verliert, Ange bei Anrufen nach Togo Schutz vor der Einsamkeit in der Fremde, Reza wird in Afghanistan verlobt, derweil seine Wiener Freundin vor der Telefonkabine wartet. Mimi telefoniert mit ihrem Liebhaber in Rom. Am Telefon wird gelogen, geträumt, gebeichtet und geliebt, kurz schmelzen die Distanzen.


Frau auf Pferd - Szenenfoto aus dem Film Marlina - Fotorechte liegen beim Filmverleih
Mittwoch, 3.10.2018, 20:15 Uhr - MARLINA
Indonesien 2017, 05 min, Original mit Untertitel, Regie: Mouly Surya

Marlina trauert um ihren verstorbenen Ehemann. Eine Gruppe von sieben Männern will Marlina beraubenu nd vergewaltigen - vorher soll sie ihnen noch ein Abendessen kochen. Kurz später sind einige der Männer tot, und Marlina macht sich auf den Weg - mit einem abgehackten Schädel und einem Säbel im Gebäck. Sie weiß: Das Blut wischt man am besten selbst weg ... Ein sensationeller subversiver Rachewestern in vier Akten mit atemberaubenden Bildern.


lachende Frau auf Sofa - Szenenfoto aus dem Film 'Er Sie Ich'- Fotorechte liegen beim Filmverleih
Donnerstag, 4.10.2018, 18:00 Uhr - ER SIE ICH
Deutschland 2017, 88 min, Original deutsche Fassung, Regie: Carlotta Kittel

Angela und Christian haben sich getrennt, bevor die gemeinsame Tochter Carlotta auf die Welt kam. Was ist damals geschehen, in 1980er-Jahren in Berlin? 25 Jahre später stellt Carlotta Kittel, als Tochter und Regisseurin, ihren Eltern vor der Kamera Fragen. Die beiden bekommen die Antworten des jeweils Anderen vorgespielt. Ein komplexes System der unterschiedlichen Erinnerungen und gefühlten Wahrheiten kommt in diesem zeitversetzten Dialog zutage.


Mädchen mit Waffe - Szenenfoto aus dem Film 'Ava'- Fotorechte liegen beim Filmverleih
Donnerstag, 4.10.2018, 10:15 Uhr - AVA
Frankreich 2017, 105 min, Original mit Untertitel, Regie: Léa Mysius

Ava ist 13 Jahre alt. Ihr Mutter Maud möchte, dass sie den Sommer ihres Lebens erlebt. Sex- und Strand-Abenteuer stehen also auf dem Programm, und der geheimnisvolle Juan - auch wenn in diesem Sommer feststeht, dass Ava wegen einer Augenerkrankung demnächst erblinden wird. Aber davon lässt sich das Mädchen wie Ava längst nicht aufhalten. Ein wilder, atemberaubender, anregender Ausflug ans Meer.


Frau im Bett - Szenenfoto aus dem Film 'Bonjour Paris' - Fotorechte liegen beim Filmverleih
Freitag, 5.10.2018, 18:00 Uhr - BONJOUR PARIS
Frankreich 2017, 97 min, Original mit Untertitel, Regie: Léonor Serraille

Paula Simonian wird von ihrem Exfreund aus der Wohnung geworfen und steht vor dem Nichts. Sie entführt kurzerhand seine große, dicke, weiße Katze und versucht mit viel Scheißmirnix und flexibler Ehrlichkeit, in Paris einen halbwegs sicheren Job und eine Wohnung zu ergattern. "Sie steht am Abgrund und vergisst dennoch nicht zu tanzen", schrieb eine Kritikerin über die hinreißende One-Woman-Show.


Frau mit Kopftuch - Szenenfoto aus dem Film 'Bar Bahar'- Fotorechte liegen beim Filmverleih
Freitag, 5.10.2018, 20:15 Uhr - BAR BAHAR
Israel/Frankreich 2016, 102 min, Original mit Untertitel, Regie: Maysaloun Hamoud

Eine arabisch-israelische Frauen-Wohngemeinschaft in Tel Aviv. Die freigeistige Anwältin Layla und lesbische DJane Salma machen Party bis zum Morgengrauen, Drinks und Drogen inklusive. Ihre christliche Familie stellt Salma immer noch potenzielle Heiratskanditaten vor und glaubt, sie arbeite als Musiklehrerin. Als die strenggläubige Muslima Nour zu ihnen zieht und eine neue Welt kennenlernt, wird ihr Verlobter unentspannt ...


KONTAKT

Frauenbüro der Stadt Linz
Altes Rathaus, Hauptplatz 1
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 1191
Fax: +43 732 7070 1193
E-Mail: frauenbuero@mag.linz.at

weitere Informationen: