Seitenanfang

DE   EN   IT   FR   ES   CZ   | SCHRIFT: A    A+   A++ | KONTRAST +| Österreichische Gebärdensprache
Stadt Linz - Kultur
Stadt Linz - Startseite
 »  » Friedensbibliothek » Linz als Friedensstadt » Friedensstadt Linz » Kulturpositionen / Kulturpolitik »  »  » Startseite

Friedensbibliothek im Wissensturm

Die Bibliothek enthält den Großteil der von Reiner Steinweg seit 1960 gesammelten und gestifteten, friedensbezogenen Schriften. Sie wurde erweitert in der Zeit, als der Stifter in Kooperation mit der 1986 von Bürgermeister Hugo Schanovsky ausgerufenen Friedensstadt Linz die jetzt nicht mehr existierende „Außenstelle Linz des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und KonfliktIösung“ Stadtschlaining (kurz „Friedensforschung Linz”) aufbaute und leitete (1987-2004). Die Bibliothek enthält außer zahlreichen Arbeiten aus der Friedens- und Konfliktforschung und ihrem Umfeld auch allerlei „graue Literatur" aus der Friedensbewegung - z.B. Einzelausgaben, die außerhalb des Buchmarkts erschienen sind. Neben den großen Werken aus bekannten Verlagen enthält sie auch zahlreiche Hefte und Broschüren, die im Eigenverlag von Institutionen, politischen Gruppierungen oder auch von engagierten Einzelpersonen herausgegeben worden sind. Es handelt sich dabei um Literatur – zum Teil noch aus den 1950er und 1960er Jahren –, die in anderen Bibliotheken vielleicht nie registriert wurde. Vereinzelt gehören auch Kopien von Aufsätzen oder Buchkapiteln zum Bestand.

Kurz: Es findet sich so mancher Schatz, der in Österreich sonst kaum zugänglich sein dürfte.

Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr 10 – 18 Uhr
Mi 14 – 18 Uhr
Sa 10 – 15 Uhr

Kontakt

Wissensturm Linz – Stadtbibliothek
Kärtnerstraße 26, 4020 Linz
Tel. +43 732 7070 0

Die Friedensbibliothek Linz im Wissensturm ist eine Präsenzbibliothek.

Bestandsverzeichnisse

KONTAKT

Kultur und Bildung
Abteilung Linz Kultur Projekte
Pfarrgasse 7
4041  Linz

Tel: +43 732 7070 0
Fax: +43 732 7070 1955
E-Mail: friedensstadt@linz.at
Web: http://www.linz.at/kultur/friedensstadtlinz.asp

weitere Informationen:


Friedensstadt Linz auf Facebook