Linz. Eine Stadt lebt auf.

Rockenschaub
LINZER INNOVATIONSTOPF (LIT) AUSSCHREIBUNG

Die Stadt Linz schreibt zur Unterstützung künstlerischer und kultureller Linzer Vereinigungen Innovationsförderungen aus, für die im Jahr 2002 ein Budget von € 72.600,-- zur Verfügung gestellt wird.

FÖRDERZIELE

Die Innovationsförderungen sollen die Erweiterung bereits bestehender Einrichtungen unterstützen bzw. deren Strukturen absichern. Gefördert werden
  • Investitionen
  • Infrastrukturkosten
  • Personalkosten
  • Schuldenabdeckung
ZUGELASSENE BEWERBUNGEN

Unterstützt werden alle künstlerischen und kulturellen Vereinigungen, Initiativen und Projektgruppen (unabhängig von der Rechtsform), die im Bereich der zeitbezogenen, innovativen Kunst- und Kulturarbeit kontinuierlich tätig sind und ihren Sitz in Linz haben. Ausgeschlossen sind Kultureinrichtungen der öffentlichen Hand, Parteien oder konfessionelle Glaubensgemeinschaften, Hochschulen, Universitäten und Bildungs- einrichtungen.

FÖRDERKRITERIEN

  • Schaffung von Zugängen für KünstlerInnen und KulturarbeiterInnen (public access)
  • Arbeitsschwerpunkt im Feld der experimentellen Kunst- und Kulturformen
  • soziokulturelle und interkulturelle Initiativen
  • Realisierung produktions- und prozessorientierter Arbeitsformen
JURY

Über die Vergabe der einzelnen Stipendien entscheidet der Stadtsenat der Stadt Linz auf Vorschlag einer unabhängigen, dreiköpfigen ExpertInnenjury. Die Besetzung der ExpertInnenjury erfolgt im Einvernehmen zwischen der Stadt Linz und der Freien Szene.

DOKUMENTATION

Zur Transparenz und Informationssicherung sind die geförderten Einrichtungen verpflichtet, ihre getroffenen Maßnahmen und die daraus erzielten Ergebnisse und Erfahrungen öffentlich zugänglich zu machen. Dies soll ein Jahr nach der Vergabe der LIT Förderung in Form eines zusammenfassenden Schlußßberichtes geschehen, der auf der Homepage des Kulturamtes dokumentiert werden soll.

BEWERBUNGSVERFAHREN

Die Bewerbung kann als formloses Ansuchen bis spätestens 30.September 2002 an das Kulturamt der Stadt Linz, Kennwort: Linzer Innovationstopf (LIT) Neues Rathaus 1-5, Hauptstraße 1-5, 4041 Linz eingereicht werden und sollte detaiilierte Angaben zu folgenden Punkten enthalten:

  • Art und konzeptive Basis der geplanten strukturellen Maßnahmen
  • Darstellung ihrer nachhaltigen und langfristigen Perspektiven und Wirkungen und ihrer Relevanz für die Linzer Kunst- und Kulturszene
  • Beschreibung des Tätigkeitsprofils der Einrichtung
  • detaillierte Kostenaufstellung
  • detaillierter Finanzierungsplan



KONTAKT
Dr. Peter Leisch
Kulturamt
A-4041 Linz, Hauptstraße 1-5
Tel.: +43 (0)70/7070-2945
Fax: +43 (0)70/7070-2955
mail: peter.leisch@mag.linz.at
home back