Presseaussendung vom: 15.01.2018

Neue, erweiterte Flächen der Studienrichtung Fashion & Technology der Kunstuniversität Linz Neue, erweiterte Flächen der Studienrichtung Fashion & Technology der Kunstuniversität Linz

Stilgerecht situiert, im obersten Stock des Bau 1, füllt die Studienrichtung Fashion & Technology das ehemalige Zigarettenfabrikationsgebäude der Tabakfabrik Linz mit neuem Leben. Dank der jüngsten Flächenerweiterung stehen dem Studiengang nun insgesamt rund 2.000 Quadratmeter für den Lehrbetrieb zur Verfügung.

Pro Ebene besteht der Bau 1 aus einer elegant geschwungenen Säulenhalle, die sich in fast allen Etagen über die gesamte Gebäudelänge von rund 230 Metern erstreckt und wie gemacht ist für den Laufsteg. Der Industriechic und die nahtlosen Übergänge dieser atemberaubenden Architektur eröffnen ungeahnte Möglichkeiten für Fashion-Shows, Produktpräsentationen oder Fotoshootings.

(Presserundgang im Beisein von Bürgermeister Klaus Luger, Reinhard Kannonier, Rektor der Kunstuniversität Linz, Chris Müller, Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden der Tabakfabrik Linz, sowie der beiden Leiterinnen der Abteilung Fashion & Technology, Ute Ploier und Christiane Luible-Bär)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu