Presseaussendung vom: 09.02.2018

Letzte Chance für deine Idee auf meinlinz.at Bereits mehr als 100 Vorschläge zum Urfahrmarktgelände

Am 15. Februar endet die dritte meinlinz.at Kampagne. Bis jetzt wurden mehr als 100 kreative Lösungsansätze zum Urfahrmarkt-Areal auf der Online-Plattform gepostet. In den noch verbleibenden Tagen geht es vor allem darum, die besten Ideen zu liken und zu kommentieren. Derzeit sind die beliebtesten Vorschläge die „Sitzstufen am Donau-Ufer“, der „1. Street Food Park Österreichs“ und die „Bessere Beleuchtung der Promenaden“. Am heißesten diskutiert werden die „EssZONE.Urfahr“, die „Einzigartige Aussichtsplattform“ und die „donauWELLE – eine stehende Welle direkt an der Badebucht“. Im Anschluss an die Kampagne wählt eine Fach-Jury die jeweils beste Idee aus den sechs Kategorien aus.

Seit 19. Dezember 2017 können kreative Köpfe ihre „Geistesblitze“ zum Urfahrmarkt-Areal posten, kommentieren und liken. Es haben sich 180 neue Userinnen und User seit Start der Kampagne für das städtische Online-Portal angemeldet. In Summe nutzen bereits knapp 1.600 Personen meinlinz.at.

Mitmachen lohnt sich!

Für die besten Ideen und auf die fleißigsten Teilnehmerinnen und Teilnehmer warten auch heuer prall gefüllte Goodie-Bags bestehend aus Linz-Badetuch, Taschenlampe, Powerbank, Trinkflasche, Mikrofasertuch, USB-Karte sowie eine Kappe. Damit das Ganze auch ordentlich verpackt ist, legt die Stadt Linz noch eine modische Umhänge-Tasche oben drauf. 

Schnell anmelden und losstarten

Es sind nur Benutzername, E-Mail Adresse und Passwort notwendig, um sich auf der Online-Plattform anzumelden. Nach Erhalt eines Bestätigungsmails können sofort Ideen und Kommentare direkt gepostet werden – rund um die Uhr. Neben der Beschreibung der Idee können Fotos, Grafiken und PDFs (maximal 2 MB) hochgeladen oder YouTube-Videos mittels Link eingebaut werden. Weiters ist es möglich, Favoriten zu setzen, um bei interessanten Themen immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu