Presseaussendung vom: 23.02.2018

Schließung Kursana-Residenz 80 Prozent der Bewohnerinnen und Bewohner bereits neu untergebracht

Mit heutigem Tag sind von den 126 Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenresidenz Kursana bereits mehr als 80 Prozent neu versorgt und untergebracht worden. „Ich bin sehr optimistisch, dass wir auch für die verbleibenden 24 Personen innerhalb der nächsten fünf Wochen eine Lösung finden“, betont Vizebürgermeisterin Karin Hörzing. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sozialberatungsstellen arbeiten auf Hochtouren und stehen mit den Betroffen und deren Angehörigen im regen Austausch, um eine gute Lösung zu finden“, so Hörzing weiter.

Die Zusammenarbeit mit den zehn städtischen Seniorenzentren und sieben privaten Einrichtungen in Linz funktioniert sehr gut. „Ich bedanke mich dafür, dass alle Einrichtungen an einem Strang ziehen und sich so gut um die Versorgung der Kursana-Bewohnerinnen  und -Bewohner bemühen“, so Hörzing.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu