Presseaussendung vom: 05.03.2018

Ordnungsdienst als Ersthelfer Mann vor Erfrieren bewahrt

Dank des raschen Eingreifens zweier Mitarbeiter des Ordnungsdienstes konnte am Freitag, 2. März, gegen 21 Uhr ein Mann vermutlich vor dem Erfrieren gerettet werden. Dieser war bei Temperaturen um die minus zwei Grad Celsius im Bereich Liebigstraße 16 zwischen einem parkenden Auto und dem Bordstein gestürzt. Beim Aufhelfen bemerkten die beiden Lebensretter eine blutende Wunde am Hinterkopf, verständigten sofort die Rettung und beruhigten den Mann  bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte. „Das vorbildliche Eingreifen der beiden Mitarbeiter des Ordnungsdienstes beweist einmal mehr, wie wichtig diese Einrichtung ist, die sich seit September 2010 um mehr Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit in der Stadt kümmert,“ unterstreicht Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Detlef Wimmer die Bedeutung der Aufgaben des 30-köpfigen Teams.

Ordnungsdienst der Stadt Linz

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu