Presseaussendung vom: 09.03.2018 |

Frühling im Linzer Zoo (Foto) Schnuppertag für den Tierpflegeberuf

Mit den allmählich ansteigenden Temperaturen leben nicht nur die Menschen auf. Auch bei den Tieren im Linzer Zoo erwachen „Frühlingsgefühle“. Bei den Erdmännchen genießen seit Anfang März fünf Jungtiere die vermehrten Sonnenstrahlen. Auch sonst hat ein Frühlingsspaziergang durch den Tiergarten seine Reize, sei es beim Bummeln durch den neu angelegten Haustierpark oder zu den traditionellen Besuchermagneten in den Freigehegen, den Roten Pandas, den Zebras, Antilopen und Kängurus.

Ein heißer Tipp für alle, die sich vielleicht schon länger mit dem Gedanken tragen, mit Tieren zu arbeiten: Über die Grundlagen für die Ausbildung und die Herausforderungen des Tierpflegeberufs können sich Jugendliche im Alter von 14 bis zu 20 Jahren bei einem Schnuppertag am Montag, 23. April, in der Zeit von 7:30 bis 13:30 Uhr im Linzer Zoo informieren.

An diesem Tag kann man den Tierpflegerinnen und Tierpflegern im Linzer Zoo bei ihrer täglichen Arbeit auf die Finger schauen und natürlich auch mithelfen. So gibt es die Möglichkeit, die Linzer Zootiere ganz aus der Nähe kennenzulernen.

Die Teilnahme an diesem Schnuppertag ist mit einem Unkostenbeitrag von 70 Euro verbunden. Anmeldungen sind von Montag bis Donnerstag von 9 bis 15 Uhr und am Freitag von 9 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer +43 732 73 71 80 oder per E-Mail unter office@zoo-linz.at möglich.

Übrigens: ab 25. März hat der Tiergarten länger offen, täglich von 9 bis 18 Uhr (Ausgang bis 19 Uhr). Bis zu diesem Tag schließt der Zoo um 16 Uhr (Ausgang bis 17 Uhr).

Linzer Tiergarten (neues Fenster)

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu