Presseaussendung vom: 20.03.2018 |

Am 21. März gemeinsam ein Zeichen setzen (Foto) Oberösterreichweites Radioballett am Internationalen Tag gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

Der Internationale Tag gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit am 21. März ist Anlass, um öffentlich ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen und ein respektvolles Miteinander zu betonen. Die Initiative „Rassismus? Mog i ned!“ ruft deshalb zum oberösterreichweiten Radioballett auf. Auch die Friedensstadt Linz beteiligt sich mit den Partnerorganisationen Land der Menschen, Jugendrotkreuz , Arcobaleno, Diakoniewerk, Volkshilfe , SOS Menschenrechte, migrare – Zentrum für MigrantInnen und Gleichbehandlungsanwaltschaft an dieser Aktion.

Ein Radioballett ist eine gemeinschaftliche Aktion im öffentlichen Raum, angeleitet durch ein Hörspiel. Um 11:40 Uhr startet auf Radio FRO – im Großraum Linz auf 105 MHz zu empfangen – das Hörstück mit einfachen Bewegungsanleitungen. In Linz versammeln sich die Initiatoren mit etwa 100 Schülerinnen und Schülern am OK Platz um das 15-minütige Ballett umzusetzen. Interessierte sind eingeladen direkt vor Ort mitzumachen. Oder sie beteiligen sich gemeinsam mit Kollegínnen und Kollegen sowie Freundinnen und Freunden mit einem Foto oder Video, welches sie auf Facebook unter #rassismusmogined teilen. Ein Smartphone mit Radioempfang oder ein Pocketradio sind notwendig.

Nach wie vor ist Rassismus für viele trauriger Bestandteil des Alltags. Sei es in der Öffentlichkeit, der Schule oder am Arbeitsplatz – rassistische Bemerkungen sind an der Tagesordnung und dabei kann man von Glück sprechen, wenn es bei Bemerkungen bleibt. Statistiken zeigen, dass strafrechtliche Delikte – und damit sind nicht verbale Beleidigungen gemeint – in den vergangenen Jahren zunehmen.

www.rassismusmogined.at

Facebook - rassismusmogined (neues Fenster)

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu