Presseaussendung vom: 21.03.2018

Aktueller Pollenwarndienst Mäßige bis stärkere Belastungen durch Erle und Hasel

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden:

Mit Ende der Kälteperiode kommt es nochmals zu mäßigen bis stärkeren Belastungen durch Erle und Hasel. Im wärmeren Zentral- und Donauraum geht die Blüte der Hasel allmählich zu Ende. Im Mühlviertel, wo die Blüte später einsetzte, ist nun der Schwerpunkt in der Belastung durch Erle und Hasel. In den Niederungen gesellen sich Esche, Pappel, Ulme und Weide hinzu.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu