Presseaussendung vom: 22.03.2018

Stadtoasen und Aphrodite Linzer Gärten, Plätze und Parks - NORDICO-Ausstellungen ab 23. März

Die Ausstellung begibt sich auf die Spuren der Linzer Freiräume und fächert historische Fakten, malerische Ansichten, aktuelle Tendenzen und Zukunftsvisionen auf. Wie viel Grün braucht eine Stadt? Wo gibt es die interessantesten Plätze in Linz? Welche Geschichten gibt es über die städtischen Parks zu erzählen?

Die Aphrodite-Statue, die 2008 eine hitzige öffentliche Diskussion zum Umgang mit NS-Relikten ausgelöst hat, wird in einer Ausstellung im NORDICO Stadtmuseum präsentiert. Die museale Schau beleuchtet die historischen Hintergründe der Statue und macht sie eingebettet in ihren Gesamtkontext wieder der Öffentlichkeit zugänglich.

(Informationsunterlage zur NORDICO-Pressekonferenz mit Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer, Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier und NORDICO-Leiterin Andrea Bina zum Thema „Stadtoasen. Linzer Gärten, Plätze und Parks + Aphrodite“)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu