Presseaussendung vom: 29.03.2018

Neues ÖKO.L erschienen - Efeu-Seidenbiene erstmals in Linz entdeckt! Zeitschrift für Ökologie, Natur- und Umweltschutz der Naturkundlichen Station

Vor kurzem erschien das neue ÖKO.L, die  Zeitschrift für Ökologie, Natur- und Umweltschutz der Naturkundlichen Station der Stadt Linz. Die neueste Ausgabe mit einem Vorwort von Umweltstadträtin Mag.a Eva Schobesberger umfasst ein breites Themenspektrum: Fritz Gusenbauer und Martin Schwarz berichten über den Erstnachweis der seltenen Efeu-Seidenbiene in Oberösterreich. Dieses Tier wurde bei uns 2016 durch den Leiter des Linzer Botanischen Gartens, Dr. Friedrich Schwarz, im dortigen Alpinum entdeckt. Prof. Michael Hohla befasst sich mit dem Sammeln von Pflanzen im „Herbarium“. Dr. Josef H. Reichhold berichtet über Vorkommen und Verbreitung von Frühlingsblumen. Die Autoren Josef Neuhauser, Alois Litzlbauer, Franz Reinthaler und Helmut Steiner untersuchen die Ausbreitung der Greifvogelarten Rot- und Schwarzmilan im nördlichen Alpenvorland.

ÖKO.L erscheint vier Mal jährlich und kann zum Preis von 18 Euro (inklusive Versandspesen) abonniert werden. Bestellungen nimmt die Abteilung Botanischer Garten und Naturkundliche Station, Roseggerstraße 20-22, 4020 Linz, Telefon +43 732 7070 1862, E-Mail: nast@mag.linz.at entgegen.

ÖKO.L

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu