Presseaussendung vom: 12.04.2018

Linzer Maibaum kommt heuer aus dem Traunviertel Spenderin ist die Marktgemeinde Altmünster

Heuer kommt der Linzer Maibaum aus dem Traunviertel. Die 23 Meter lange Fichte ist eine Spende der Marktgemeinde Altmünster am Traunsee und kommt am 30. April um 12 Uhr per Tieflader in Linz an. Anschließend wird der Baum mit einem Pferdegespann ab 15.15 Uhr zum traditionellen Aufstellungsort im Südosten des Linzer Hauptplatzes geleitet. Dort wird er von den Altmünsterern händisch aufgestellt.

Um 17 Uhr ist die Übergabe durch die Delegation aus Altmünster mit Bürgermeisterin Elisabeth Feichtinger an Bürgermeister Klaus Luger vorgesehen.

Organisiert wird die Maibaumfeier durch den Trachtenverein „D’ Altmünsterer" in Zusammenarbeit mit dem Verband der Heimat- und Trachtenvereine Linz und der Stadt Linz.

Der Baum stammt aus dem Altmünsterer Ortsteil Reindlmühl aus einem Wald der Bundesforste und hat an der Basis einen Durchmesser von etwa 30 Zentimetern. Seine Länge ist mit 23 Metern auf Grund der Oberleitungen am Hauptplatz begrenzt.

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu