Presseaussendung vom: 19.04.2018

Die Zukunft formen: Spatenstich für LIT Open Innovation Center JKU baut Pilotfabrik LIT Factory – Inbetriebnahmen im Frühjahr 2019

Die Johannes Kepler Universität formt gemeinsam mit Partnerinnen und Partner aus Industrie und Wirtschaft die Zukunft: Interdisziplinäre Forschungsteams arbeiten künftig im Open Innovation Center des Linz Institute of Technology (LIT) samt Industrie-4.0-Pilotfabrik LIT Factory. Heute erfolgten die offiziellen Spatenstiche, die Inbetriebnahmen sind für Frühjahr 2019 geplant.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz der Johannes Kepler Universität unter anderem mit LH Mag. Thomas Stelzer, LH-Stv. Dr. Michael Strugl und Bürgermeister Klaus Luger zum Thema „Platz für technologische Schaffenskraft: JKU errichtet LIT Open Innovation Center“)

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu