Presseaussendung vom: 24.04.2018

Der Garten der Zukunft in Zeiten des Klimawandels Vortrag mit DIin Dr.in Karin Standler am 26. April im Botanischen Garten

Auf eine Reise durch sieben Parkanlagen in der Welt nimmt die international tätige Landschaftsarchitektin Karin Standler die Gäste bei ihrem Vortrag im Seminarraum des Botanischen Gartens am 26. April um 18 Uhr mit. „Von welchen Städten kann Linz und was können andere Städte von Linz lernen?, dieser Frage geht die gebürtige Linzerin bei ihrem Vortrag nach“, informiert Grünreferent Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier. 

Auf der Suche nach Parkanlagen der Zukunft, führt eine Reise um die Welt und wieder zurück nach Linz. Sie führt zu Städten, die mit Linz auf den ersten Blick nichts gemeinsam haben, weder geografisch noch hinsichtlich der Größe. Und dennoch verbindet Taiwan, New York, London, Madrid, Kopenhagen, das Ruhrgebiet und Tulln einiges mit Linz.

#Die bereisten Städte haben mit ähnlichen Belastungen zu tun, wie sie auch in Linz präsent sind: Verkehrschaos, Luftverschmutzung, Bodenversiegelung, und vieles mehr. Überall spielt der Frei- und Grünraum eine wesentliche Rolle in der urbanen Qualitätsbestimmung – und überall wurden Antworten gefunden, um das Leben in der Stadt lebenswerter zu machen. 

DIin Dr.in Karin Standler plant öffentliche Freiräume, gestaltet Außenanlagen für Wohnbauten und kreiert Gärten. Sie berät Städte und Gemeinden in der Entwicklung von Freiräumen und Grünraumnetze, stärkt nachhaltig Grünräume, verbessert das Kleinklima und setzt kosteneffiziente Maßstäbe für exzellente Freiräume. Der Eintritt zu diesem Vortrag in Kooperation mit der Volkshochschule kostet acht Euro, und beinhaltet auch den Eintritt in den Botanischen Garten. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Botanischer Garten

Facebook - Botanischer Garten (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu