Presseaussendung vom: 02.05.2018

Highlights des Linzer Pferdefestivals Olympiasieger, Brasilo-Equipe und Streetfood

15.000 Besucher werden beim 26. Sprehe-CSIO der Stadt Linz auf der für 200.000 Euro sanierten Reitanlage Ebelsberg von Donnerstag bis Sonntag erwartet. Das große Highlight ist die brasilianische Springreit-Equipe mit Olympiasieger Rodrigo Pessoa. Sein Team ist der klare Favorit für den Nationenpreis-Titel, den Österreich nur einmal, nämlich 2009, holen konnte. „Die Latte für unser Team hängt hoch, kommen doch die besten Reiter aus 22 Nationen mit insgesamt 400 Pferden nach Linz“, sagt CSIO-Chef Helmut Morbitzer, der neben dem Streetfood-Market-Festival eine Woche später erstmals einen tollen Nachschlag servieren kann: Ab 10. Mai steht das erste Viersterne-Dressurturnier by Sprehe in Linz am Programm.

Der sportliche Top-Event wird auch heuer von einem Rahmenprogramm für die ganze Familie begleitet. „Die hochklassige Sportveranstaltung hat sich zu einem Fest für alle Generationen entwickelt.  Speziell der Tag der offenen Tür, an dem 700 Kinder teilnehmen, bietet den jüngsten Pferdefans die einmalige Gelegenheit, den Reitsport hautnah mitzuerleben“, freut sich Vizebürgermeisterin Karin Hörzing über die gelungene Kooperation.

(Informationsunterlage zur Pressekonferenz mit Vizebürgermeisterin Karin Hörzing zum Thema "Highlights des Linzer Pferdefestivals")

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu