Presseaussendung vom: 08.05.2018

Drogenfund des Linzer Ordnungsdienstes Drogenfund des Linzer Ordnungsdienstes - Sieben Klemmsäckchen Marihuana am Hinsenkampplatz

Bei einem Rundgang durch die Hinsenkamp-Unterführung bemerkte das Team des Linzer Ordnungsdienstes vier Personen, drei Männer und eine Frau, die direkt beim Stiegenaufgang Oberbank/Bushaltestelle Rudolfkreuzung standen. “Sie dürften uns nicht kommen gesehen haben”, so das Ordungsdienst-Team, “denn als sie uns erblickten, flüchteten sie sofort”.

Eine Durchsuchung der näheren Umgebung ergab einen umfangreichen Drogenfund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fanden in einem Gebüsch ein etwas größeres Plastiksackerl mit vier kleinen Klemmsäckchen Marihuana und neben dem Mülleimer nochmals drei Klemmsäckchen mit Marihuana. Das Team des Ordnungsdienstes informierte daraufhin die Polizei, die den Drogenfund abholte.

Vizebürgermeister Detlef Wimmer bedankt sich beim Ordnungsdienst Linz für den engagierten Einsatz. “Dieser Drogenfund ist ein weiterer Beweis dafür, dass die geplante Schutzzone der Polizei am Hinsenkampplatz notwendig ist”, betont Vizebürgermeister Detlef Wimmer.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu