Presseaussendung vom: 07.05.2018

Die Orgel im Großen Saal des Brucknerhauses Die Orgel im Großen Saal des Brucknerhauses

Mit der Errichtung des Brucknerhauses (Eröffnung: März 1974) ging der Einbau einer Konzertorgel einher, die von der niederländischen Orgelbaufirma Flentrop nach Plänen von Alois Forer (1909-2001) erbaut wurde. Alois Forer war Organist, Orgel-Professor  am Mozarteum in Salzburg sowie an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien und Autor eines Buches über Orgeln in Österreich.

Den damaligen ästhetischen Vorstellungen entsprechend wurde die Orgel – wie viele andere Konzertorgeln auch – relativ hoch gestimmt, entsprechend der damaligen Tendenz vieler Orchester, durch eine höhere Stimmung einen brillanteren Klang zu erzielen.

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie einen PDF-Reader:

Die Stadt Linz fördert im Rahmen der Open Commons Region Linz den Einsatz von freier, anbieterunabhängiger Software. Freie PDF-Reader für Ihr Betriebssystem finden Sie auf der Seite pdfreaders.org (neues Fenster), einem Angebot der Free Software Foundation Europe. Sie können auch den PDF-Reader von Adobe verwenden.

pdfreader.org - Freie PDF-Reader (neues Fenster)     PDF-Reader von Adobe (neues Fenster)

Frag ELLI!
Frag ELLI! – Chatbot der Stadt Linz

ELLI ist digital, hilfsbereit und immer zur Stelle, wenn Antworten auf Fragen zu ausgewählten Themen rund um die Stadt Linz benötigt werden. 

Mehr dazu