Presseaussendung vom: 29.05.2018 |

1. Stream Festival in Linz (Foto) Das neue Format lässt von 31. Mai bis 2. Juni die musikalischen Wogen bei freiem Eintritt hochgehen

Das verlängerte Wochenende steht vor der Tür und mit ihm das neue urbane Musikfestival Stream. Das neue Format, bei dem sich alles rund um die Digitalisierung der Musik dreht, geht von 31. Mai bis 2. Juni über die Bühne. Drei Tage lang surft die ganze Linzer Innenstadt auf einer digitalen Wellenlänge. Und das bei freiem Eintritt! Mit an Bord: Tocotronic, Mount Kimbie, Grandbrothers und viele mehr. Aktuell laufen die Vorbereitungen bzw. Aufbauarbeiten für das Festival bereits auf Hochtouren. 60 Programmpunkte präsentiert Stream in Live-Konzerten, Clubauftritten, Talks und Workshops. Das Green Event lässt an zahlreichen Orten, die sich vom Festivalgelände rund um das Ars Electronica Center in Urfahr bis über die Donau ins Stadtzentrum erstrecken, musikalisch die Wogen hochgehen.

„Tocotronic gratis live erleben, 12 Open Air Konzerte und eine Vielzahl an DJ-Auftritten in acht Linzer Clubs macht Linz dieses verlängerte Wochenende zum Musik-Hotspot Österreichs. Mit Stream setzen wir auch einen inhaltlichen Schwerpunkt für Linz als UNESCO City of Media Arts“, betont Lang-Mayerhofer die kulturpolitischen Zielsetzungen des neuen Festivals.

Als visuelles Highlight können am Freitag die KonzertbesucherInnen von 21.30 Uhr bis 21.45 Uhr – in der Umbaupause vor den Headlinern Mount Kimbie – das große Feuerwerk von „Donau in Flammen“ mitgenießen.

Stream Talk - Ars Electronica Center und Maindeck

Freitag, 15:30 bis 17 Uhr (Seminarraum AEC)*
Der erfolgreiche Linzer Drum&Bass Produzent Mefjus präsentiert im Rahmen eines Workshops seinen eigenen Zugang zu Musikproduktion und steht für konkrete Fragen zur Verfügung.

Freitag, 14 bis 18 Uhr (AEC Sky Loft)
In Kooperation mit der Kunstuniversität Linz widmet sich der Talk „Do Synthesizer Dream of Spotify?“ mit einem international besetzten Podium der Diskussion über die Omnipräsenz von Technik in der Popmusik.

Freitag, 16 bis 17 Uhr (AEC Maindeck) & Samstag, 14 bis 16 Uhr (AEC SoundLab)*
Die Soundfactory der Musikschule der Stadt Linz präsentiert beim Live-Konzert „Sounds Like Universe Lite“ am Freitag akustische und elektronische Klänge. Selbst Hand anlegen und ausprobieren kann man dann am Samstag beim offenen Workshop im SoundLab des Ars Electronica Centers.

Samstag, 14 bis 17 Uhr (AEC Sky Loft)
Löten, coden und Schaltungen verstehen eröffnet Freiräume, schafft Zugänge und bereitet fast immer Spaß. In diesem Workshop rund um die „Circuit Controllers“ werden Klanggeräte präsentiert und musikalische wie technische Ideen besprochen.

Samstag, 14 bis 18 Uhr (AEC Maindeck)
Der temporäre Plattenladen der Musikkantine öffnet am Samstagnachmittag am Maindeck. Hier gibt es eine Auswahl an Raritäten und Feinheiten auf Vinyl – auch zum Reinhören.

Samstag, 16:30 bis 18 Uhr (AEC Seminarraum)*
Die Talkreihe „We are so…“ ist am Stream Festival zu Gast.

NEU: Talk-Gäste bei „We are so streaming”

Wie hat sich das Musikbusiness, der Musikkonsum und somit die Einnahmequellen der KünstlerInnen über die Jahre verändert? Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung für Musikerinnen und Musiker? Wie können junge Artists davon profitieren? Wie gehen Labels und KünstlerInnen damit um und welche Strategien gibt es? Und braucht man als Artist überhaupt noch ein (Major) Label?

Im Rahmen der Talkreihe WE ARE SO lädt das Linzer City of Media Arts Netzwerk im 2-Monats-Rhythmus dazu ein, gemeinsam vor allem digitale Trends kennenzulernen und zu diskutieren. Im Rahmen des Stream Festivals findet ein Spezial-Talk rund um das Thema "Streaming" statt. Diese und ähnliche Fragen sollen anhand von Praxisbeispielen in lockerer Runde und im passenden Ambiente des Ars Electronica Centers beantwortet werden.

Talk-Gäste:

Tatjana Domany, Österreichischer Musikfond und Leiterin des Projekts Austrian Music Export;

Cid Rim, Multiinstrumentalist und international erfolgreicher Musiker der bei Stream Club auch Live im Central zu sehen ist;

Christoph Muck, Co-Founder der Musik-App „ForTunes“.

Moderation: Stefan Parnreiter-Mathys (dieTREIBER.org Unternehmensberatung und Coaching)

*Anmeldung beim Stream Festival Infopoint beim AEC Eingang

Stream Club - Diverse Locations in Linz

Am Freitag und Samstag wird das Stream Festival zum Clubfestival. Denn wenn die Bühnenlichter erlöschen, startet Stream Club. Am Freitag rund um das Festivalgelände in Urfahr mit Stadtwerkstatt und Café Strom, Club Spielplatz, Stadtpfarrkirche Urfahr / Grüner Anker Jungendkirche Linz und Salonschiff Fräulein Florentine. Am Samstag weitet sich Stream Club auf die Innenstadt aus mit den weiteren Locations Central, UNTEN im Kulturquartier, Solaris und Kapu. Etablierte Einrichtungen und temporäre Clubs, die das pulsierende Nachtleben in Linz repräsentieren, zeigen bei Stream Club ihre inhaltlichen Schwerpunkte und geben Einblick in eine starke Szene.

Mit Michael Mayer konnte ein Act für das Central gewonnen werden, der elektronische Musik entscheidend mitgeprägt hat und jüngst wieder aufhorchen hat lassen. Ein starkes weibliches Live-Programm wird in der Stadtwerkstatt geboten: Die Schwedin Klara Lewis wird mit ihren Soundcollagen am Freitag zu Gast sein, J.Lamotta す ず め mit Band präsentiert am Samstag Neo-Soul mit englischen und arabischen Texten. Der englische Drum&Bass DJ Alix Perez wird den Abend im Club Spielplatz am Freitag anführen. Selbiger Club verwandelt sich am Samstag in den FM4 Club. Mit der KAPU ist eine weitere Kult-Location vertreten. Dort wird ein industrial-technoides Programm, angeführt vom Berliner Act Operant geboten. Und auch der eigentlich bereits stillgelegte temporäre Club UNTEN im Kulturquartier wird für das Stream Festival noch einmal seine Tore öffnen und mit von Fadi Dorninger ausgewählten Acts aus dem Circuit Bending Umfeld (am Samstag auch als Workshop vertreten) und der Techno DJ Miss Electric bespielt.

Interviewpartner aus dem Club- beziehungsweise Talkprogramm:

Wolfgang Fadi Dorninger
Der Linzer Szene-Mitbegründer Wolfgang Dorninger präsentiert beim Stream Festival den Workshop "The Circuit Controllers", in dem der Eigenbau von elektronischen Musikinstrumenten im Vordergrund steht. Die Musik der Vortragenden wird abends auch im Club Unten präsentiert. Gerade bei einem Urgestein der Szene, der sich längst auf seinen Lorbeeren ausruhen könnte, ist es umso beeindruckender, dass er mit seinen aktuellen Projekten mehr denn je an der vordersten Front aktueller, innovativer Musik steht.

Andaka
Die Linzer DJ und Modedesignerin Andaka ist musikalisch eng mit der Stadtwerkstatt verbunden und präsentiert ihr Wissen regelmäßig in DJ-Workshops. Vor allem ihr fundiertes Musikwissen und das breite musikalische Spektrum ihrer Sets machen sie zu einer der meistgefragtesten Künstlerinnen der Landeshauptstadt, wenn es um Clubkultur abseits des Mainstreams geht.

Kinetical
Der Linzer MC Kinetical arbeitet sich in seiner Musik an Ragga, Dancehall und Bass Music ab, oft wagt er aber auch den Sprung zum Drum & Bass. Nach einem längeren Aufenthalt in Berlin ist er jetzt wieder zurück in der Heimat und kann nach hunderten Auftritten in ganz Europa nicht nur davon erzählen, sondern auch ziemlich Gut den Standort der Linz Szene einschätzen.

Stream Festival Newsletter

Mit diesem Newsletter bekommen Interessierte sämtliche Programm- und Festivalinfos sowie die Terminankündigung zum nächsten Stream Festival direkt in Ihre Mailbox. Anmeldung direkt auf www.stream-festival.at 

www.stream-festival.at

(Informationsunterlage zum Pressegespräch von Kulturreferentin Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer, Kurator Mag. Markus Reindl und Festivalleiterin Mag.a Kathrin Böhm über das Club- und Talk-Programm des bevorstehenden Stream Festivals). Weitere Interviewpartnerinnen und -partner: Kinetical, Andaka, Wolfgang Fadi Dorninger

Creative Commons-Lizenz
Dieser Werk ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.

Die Veröffentlichung der Bilder ist für Medien honorarfrei, jedoch nur mit Fotonachweis. Falls nicht anders angegeben ist anzuführen: "Foto: Stadt Linz". Bei gewerblicher Nutzung bitten wir um Kontaktaufnahme.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu