Presseaussendung vom: 06.06.2018

Aktueller Pollenwarndienst Belastung für Erlenpollen-Allergiker

Die Pollenwarndienste im Kepler Universitätsklinikum und in den Landeskrankenhäusern Vöcklabruck und Freistadt melden:

Durch das anhaltend warm-trockene Wetter und abgemähte Wiesen ist im Zentral- und Donauraum die Hauptblüte der Gräser vorüber. In mittleren Höhenlagen bestehen dagegen noch mäßige Belastungen. Vor allem im Mühlviertel treten dazu noch Roggen und Wegerich. Im Alpenraum ist für Erlenpollen-Allergiker die Blüte der Grünerle beachtenswert. In Siedlungsgebieten treten lokal Pollen von Rosskastanie, Holunder, Robinie und Linde von geringerer allergologischer Relevanz hinzu.

Der Tonband-Pollenwarndienst ist unter folgenden Telefonnummern erreichbar: Kepler Universitätsklinikum GmbH +43 50 768083 6919, Salzkammergut-Klinikum Landeskrankenhaus Vöcklabruck +43 50 554714990, Landeskrankenhaus Freistadt +43 50 5547628400.

Umfrage –
Gewinnspiel
Mitmachen & gewinnen

Wie sehen Sie Linz? Ihre Meinung ist gefragt! Nehmen Sie an der Umfrage teil und gewinnen Sie mit etwas Glück einen E-Scooter, Gutscheine der Linz AG oder Linz-Goodie-Bags.

Mehr dazu